Aktuelles

Nein, da sitzt keine Fliege auf dem Perseverance Mars-Rover!

Ralf Nowotny, 9. März 2021
Nein, da sitzt keine Fliege auf dem Perseverance Mars-Rover!
Nein, da sitzt keine Fliege auf dem Perseverance Mars-Rover!

Ein kurzes Video beweist angeblich, dass auf den Fotos des Mars-Rovers „Perseverance“ eine Fliege zu sehen ist.

Wie unter Verschwörungserzählern allgemein bekannt ist, fand nichts wirklich statt, wovon die NASA stolz berichtet: Keine Mondlandung, keine runde Erde und natürlich auch keine Landung auf dem Mars – wurde angeblich alles auf der Erde gedreht.
Auch die Bilder des kürzlich auf dem Mars gelandeten Perseverance Mars-Rover sind natürlich gefälscht! Der Beweis soll eine Fliege sein.

Auf der von „Wahrheitssuchern“ allseits beliebten Plattform „Telegram“ verbreitet sich dieses Video:

Am linken Rand des Videos ist zu erkennen, dass es ursprünglich auf TikTok zuerst verbreitet wurde:

@zach.robs1#marsfly #bugonmars #mars #rover #perserverance #fyp #conspiracy #aliens #coverup #marsmission #roverfly

♬ X Files – The Dark…

Man sieht in dem Video ein Teil des ersten Panoramafotos, welches von Perseverance geschossen wurde. Ein Ausschnitt wird vegrössert, und augenscheinlich sieht man eine Fliege auf dem Mars-Rover.

Ein genauer Blick

Werfen wir doch als erstes einen genauen Blick auf das verbreitete Video, denn dort zeigt sich recht gut, dass diese Fälschung eher plump ist. Dazu schauen wir uns einfach mal die vermeintliche Fliege an:

Die Vergrösserung im Detail
Die Vergrösserung im Detail

Obwohl sich das Steinchen rechts auf der gleichen Oberfläche wie die Fliege befindet, ist dessen durch die Vergrösserung bewirkte Verpixelung viel verwaschener als das der Fliege, bei der man noch deutlich die quadratischen Pixel erkennen kann.

Dies ist ein deutliches Anzeichen dafür, dass die Fliege nachträglich in das Video eingefügt wurde, denn der Grad der Verpixelung hätte bei der Fliege und dem Steinchen gleich sein müssen.

Schaut selbst nach!

Das Panorama-Foto des Mars ist natürlich frei für jeden einzusehen, es befindet sich auf den Seiten der NASA (siehe HIER).

Mit einem Klick auf das Bild könnt ihr das Mars-Panorama nicht nur bewundern, sondern auch nahe in das Bild hereinzoomen – was wir hier auch machten:

Die echte Vergrösserung
Die echte Vergrösserung, Quelle: NASA

Nicht sonderlich überraschend: Das Steinchen ist gut zu sehen, auch ein kleineres Steinchen in der linken Hälfte des Bildes, doch keine Spur von der Fliege!

Fazit

Es handelt sich also (mal wieder) um ein selbst gebasteltes Video/Foto, um den Verschwörungsmythos, dass es keine Marslandung gegeben habe, aufzuheizen.

Meinereiner kann die Frustration der NASA ob solcher Fakes zumindest ein ganz klein wenig nachvollziehen. Denn wie ich bemerkte, ist man auch in dem Spiel „Mars Horizon“, in dem man eine eigene Weltraumbehörde leitet, vor Verschwörungsmythikern nicht sicher:

Mondlandung vorgetäuscht?
Mondlandung vorgetäuscht? Quelle: Mars Horizon

Das war mir fast schon wieder zu realistisch! 🙂

[mk_ad]

Auch interessant:
Seit einigen Jahren geht bereits in verschiedenen Sprachen ein Meme rum, was beweisen soll, dass Aufnahmen vom Mars gefälscht seien.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama