Tochter von Bill Gates mit einem Seitenhieb nach der Covid-Impfung

Ein Moment Ihrer Zeit für die Wahrheit.

In einer Welt voller Fehlinformationen und Fake News ist es unser Auftrag bei Mimikama.org, Ihnen zuverlässige und geprüfte Informationen zu liefern. Tag für Tag arbeiten wir daran, die Flut an Desinformation einzudämmen und Aufklärung zu betreiben. Doch dieser Einsatz für die Wahrheit benötigt nicht nur Hingabe, sondern auch Ressourcen. Heute wenden wir uns an Sie: Wenn Sie die Arbeit schätzen, die wir leisten, und glauben, dass eine gut informierte Gesellschaft für die Demokratie essentiell ist, bitten wir Sie, über eine kleine Unterstützung nachzudenken. Schon mit wenigen Euro können Sie einen Unterschied machen.

Stellen Sie sich vor, jeder, der diese Zeilen liest, würde sich mit einem kleinen Beitrag beteiligen – gemeinsam könnten wir unsere Unabhängigkeit sichern und weiterhin gegen Fehlinformationen ankämpfen.

So kannst Du unterstützen:

PayPal: Für schnelle und einfache Online-Zahlungen.
Steady oder Patreon: für regelmäßige Unterstützung.

Autor: Annika Hommer

Artikelbild: Instagram / jenniferkgates
Artikelbild: Instagram / jenniferkgates

Jennifer Gates, Tochter des berühmten Softwareentwicklers Bill Gates, teilt gegen Verschwörungstheoretiker aus: Anstelle einer Implantation der Genialität ihres Vaters sei sie „nur“ geimpft worden.

Hintergrund: Unter Verschwörungstheoretikern ist es ein gängiger Irrglaube, dass mit der Corona-Impfung im Auftrag von Bill Gates Mikrochips implantiert werden. Was genau diese Chips bewirken, ist von Theorie zu Theorie unterschiedlich. In manchen dienen sie der Überwachung, in anderen dienen sie der Dezimierung der Weltbevölkerung. In wieder anderen hat Bill Gates persönlich für den Ausbruch der Pandemie gesorgt.

Seitenhieb gegen Verschwörungstheoretiker

Nun postete die 24-jährige Jennifer Gates auf Instagram ein Foto von sich nach dem Erhalt ihrer ersten Impfdosis gegen Covid-19. In der Bildunterschrift scherzt sie darüber, dass sie sich wünschte, mRNA hätte die Kraft ihr auch die Genialität ihres Vaters zu „implantieren“. Dies sei leider nicht geschehen. Weiter ruft sie andere dazu auf, sich über die Möglichkeiten einer Impfung zu informieren und diese in Betracht zu ziehen, um sich und die Gemeinschaft zu schützen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Gates (@jenniferkgates)

Dank an medizinische Mitarbeiter

In ihrem Post bedankte sich Jennifer Gates bei allen Menschen, die im Gesundheitswesen tätig sind, die Impfung ermöglichen und so viele Leben wie möglich retten. Sie fühle sich ausgesprochen privilegiert, die Impfung erhalten zu haben und kündigt an, auch nach dem Erhalt der zweiten Dosis weiter ihre Maske zu tragen. Dies sei für sie selbstverständlich.

Quellen:
Tochter von Bill Gates gegen Corona geimpft – Seitenhieb auf Verschwörungstheoretiker (rnd.de)
Jennifer Gates auf Instagram: „It’s been over a year since the SarsCOV2 variant emerged, and we now have more solutions, including immunizations, to help protect…“
Gastautorin: Annika Hommer von “Irgendwas Mit Schreiben
Artikelbild: Instagram / jenniferkgates
Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.