Dem ukrainischen Präsidenten wird wohl zurzeit alles zugetraut. Auch, dass er Klassiker aus der Musik höchst professionell und feinfühlig covert. Erst kürzlich war ein Musikvideo zu sehen, in dem zwei Personen das Duett „Endless Love“ interpretierten. Dieses Duett sollte das ukrainische Präsidenten-Ehepaar Wolodymyr Selenskyj und Olena Selenska sein. Doch dem war nicht so, in Wahrheit sah man hier Alejandro Manzano von Boyce Avenue mit der Sängerin Connie Talbot. – Wir berichteten HIER.

Coverversion „Imagine“

Auf YouTube findet sich aktuell ein Video einer Coverversion von „Imagine“. – Gepostet von „Radio Salento“.
Betitelt wird das Video mit „ZELENSKY Volodymyr una cover di John Lennon – imagine“ / „SELENSKYJ Wolodymyr ein Cover von John Lennon – Imagine“.
Der Untertitel: „Oggi sù radiosalento.net abbiamo promosso un brano: Imagine – John Lennon cantata e suonata da ZELENSKY Vlodymyr“ / „Heute haben wir auf radiosalento.net einen Song beworben: Imagine – John Lennon gesungen und gespielt von Selenskyj Wolodymyr“

Screenshot YouTube / Radio Salento
Screenshot YouTube / Radio Salento

Die Beschriftung ist jedoch falsch. Im Video ist nicht der ukrainische Präsident zu sehen, sondern Alejandro Manzano (Boyce Avenue). Hier das Original-Video der Coverversion von Imagine:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Der Song von John Lennon steht wohl wie kaum ein anderer für den Wunsch nach Frieden. Dieser Song taucht sicherlich auch aktuell in so manchen Köpfen wieder auf und verliert leider nie an Aktualität.

Doch Wolodymyr Selenskyj hat diesen Song nicht gecovert.
Der Interpret im Video ist Alejandro Manzano, Sänger von Boyce Avenue, und auch bekannt für zahlreiche Coverversionen von bekannten Songs.

Das könnte dich auch interessieren: Der kleine Junge floh nicht alleine aus der Ukraine nach Polen

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)