Aktuelles

Cloudflare down: Viele Webseiten waren am Dienstagmorgen nicht erreichbar

Wer heute Morgen den Messengerdienst Discord startete, wird es zuerst bemerkt haben: Es tat sich nichts. Doch auch viele andere Seiten waren durch den Cloudflare-Ausfall betroffen.

Ralf Nowotny,

Cloudflare hatte heute Morgen einen globalen Ausfall, der den Zugang zu Hunderten von Websites auf der ganzen Welt unterbrach. Der Ausfall wirkte sich auch auf viele Online-Dienste und Gaming Server aus.

Was ist Cloudflare?

Cloudflare fungiert als Vermittler zwischen Websites und Internetnutzern, die auf vielen beliebten Websites über Cloudflare-Server surfen. Der Dienst wird von mehr als 26 Millionen Websites genutzt und verarbeitet jeden Tag mehr als 1 Milliarde IP-Adressen. Er macht nicht nur das Surfen flüssiger und sicherer, sondern hilft auch Unternehmen, sich vor bösartigem Datenverkehr wie beispielsweise DDoS-Attacken zu schützen.

Welche Seiten und Dienste fielen aus?

Zu den bekanntesten Seiten, die zeitweise nicht erreichbar waren, zählen Discord, Twitter, NordVPN, Crunchyroll, Google, Roblox, Fitbit, Coinbase und Shopify. Auch Gaming Server wie beispielsweise League of Legends und Genshin Impact waren von dem Ausfall betroffen.

Mittlerweile wurde das Problem wieder behoben, die Ursache wurde jedoch nicht genannt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Letzte Woche, am 15. Juni, gab es ebenfalls einen größeren Ausfall des Dienstes, der einige Teile des Netzwerks in Indien, Indonesien und Osteuropa betraf. Ein Hacker-Angriff soll jedoch nicht die Ursache gewesen sein. Der Ausfall war auch nur wenige Minuten lang und beruhte auf einem erhöhten Ressourcenverbrauch aufgrund eines Software-Release.

Weitere Quellen: TechCrunch, The Scotsman, futurezone

Auch interessant:

Deepfakes sind Videos, die durch künstliche Intelligenz erstellt werden. Die Filmindustrie setzt diese Technik ein, um Schauspieler jünger wirken zu lassen. Deepfakes können aber auch für Betrügereien verwendet werden, auch die Gefahr der politischen Manipulation und der Desinformation ist groß.
Videografik: Deepfakes – wenn Bilder lügen


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama