Die Weihnachtszeit ist eine Zeit der Freude und des Gebens, aber leider auch eine Hochsaison für Online-Betrüger. Eine neue Masche macht gerade die Runde: Eine WhatsApp-Nachricht, die suggeriert, man könne ein „Deutsche Bahn Weihnachtsgeschenk“ gewinnen. Doch Vorsicht ist geboten – hinter diesem verlockenden Angebot verbirgt sich eine Falle.

Es handelt sich dabei um diese WhatsApp-Nachricht:

Screenshot einer betrügerischen WhatsApp-Nachricht
Screenshot einer betrügerischen WhatsApp-Nachricht

Wie erkennt man das falsche Deutsche Bahn Gewinnspiel?

Diese betrügerischen Nachrichten sind oft schwer zu erkennen. Sie verwenden das Logo der Deutschen Bahn und klingen überzeugend. Doch bei genauerer Betrachtung fallen Ungereimtheiten auf: Die URL führt zu einer dubiosen Seite, die Datumsangaben sind nicht im deutschen Format, und es fehlen sowohl ein Impressum der Deutschen Bahn als auch echte Kontaktdaten.

Die Gefahren solcher Betrugsversuche

Der Schaden, der durch solche Betrügereien entstehen kann, ist nicht zu unterschätzen. Nicht nur können persönliche Daten gestohlen werden, sondern es besteht auch das Risiko finanzieller Verluste. Oft werden solche Gewinnspiele genutzt, um an sensible Informationen wie Bankdaten zu gelangen.

So schützen Sie sich und Ihre Kontakte

Um sich vor solchen Betrugsversuchen zu schützen, sollten Sie niemals auf unbekannte Links klicken oder persönliche Daten in fragwürdigen Online-Formularen eingeben. Informieren Sie sich immer direkt auf den offiziellen Webseiten der Unternehmen über aktuelle Gewinnspiele und Aktionen.

Fazit: Vorsicht ist besser als Nachsicht

Dieser Fall zeigt deutlich, wie wichtig es ist, wachsam zu bleiben und sich nicht von scheinbar attraktiven Angeboten täuschen zu lassen. Seien Sie skeptisch, wenn Sie solche Nachrichten erhalten, und teilen Sie Ihr Wissen mit Freunden und Familie, um sie vor ähnlichen Betrugsversuchen zu schützen.

Lesen Sie auch >   Gefährliche Facebook-Masche: Warum du nie Codes weiterleiten solltest

Interessieren Sie sich für mehr Informationen zu diesem und anderen digitalen Themen? Melden Sie sich für unseren Mimikama-Newsletter an und entdecken Sie unser umfangreiches Angebot an Medienbildung. Bleiben Sie informiert, bleiben Sie sicher!

Die folgenden Artikel könnten Sie auch interessieren:

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)