Warnung vor Amazon-Paletten um 29 EUR

In den sozialen-Medien, vor allem auf Facebook, sieht man immer wieder Werbeanzeigen zu riesigen „Amazon-Paletten“ oder „nicht abgeholten Amazon-Paketen“. Gezeigt werden Paletten voller Pakete und Boxen, die man angeblich besonders günstig kaufen kann. Finger weg davon!

Autor: Tom Wannenmacher

Achtung vor Amazon-Paletten um 29 EUR
Achtung vor Amazon-Paletten um 29 EUR

Die Werbeanzeigen (gesponserte Beiträge) auf Facebook, wir haben darüber bereits berichtet, wecken die Hoffnung, hochwertige Geräte zu einem günstigen Preis zu bekommen. In diesem Falle kostet solch eine Palette nur 29 EUR.

Screenshot: Facebook / Amazon-Paletten um nur 29 Eur
Screenshot: Facebook / Amazon-Paletten um nur 29 Eur

Der Betreiber dieser Facebook-Seite nennt sich „Moan“ und verwendet als Profilbild das Logo von Amazon. Anhand der sogenannten „Seitentransparenz“ auf Facebook kann man erkennen, dass diese Seite im September 2022 erstellt wurde und dass die Administratoren der Seite, insgesamt 10 Personen, aus den USA, Vietnam und Brasilien stammten.

Screenshot: Seitentransparenz/ Facebook
Screenshot: Seitentransparenz/ Facebook

Achtung vor Amazon-Paletten um 29 EUR!

Wer hätte nicht auch gerne für wenig Geld ein hochwertiges Überraschungsgeschenk? Ein iPhone, eine Playstation oder vielleicht ein TV-Gerät. Als „Nicht abgeholte Amazon-Pakete“, als „Mystery-Box“ oder als „Amazon-Paletten“ für rund 29 € im Angebot. Der Haken: Du weißt nie, was du bekommst, sollte man überhaupt etwas bekommen!

„Amazon-Paletten“: Fake-Profile kommentieren positiv

Besonders spannend sind natürlich die Inserate auf Facebook. Hier wird mit einem Trick gearbeitet. Unter den Werbeinseraten posten einige Profile, dass sie bereits eine Mystery Box empfangen hätten. Diese zeigen stolz ihre hochwertigen Produkte. Das wirkt dann quasi wie eine positive Rezension oder sogar Bestätigung des Ganzen aus.

Screenshot: Fake-Profile kommentieren zum Beitrag der "Amazon-Paletten" immer wieder positiv
Screenshot: Fake-Profile kommentieren zum Beitrag der „Amazon-Paletten“ immer wieder positiv

Doch das ist es nicht! Ein näherer Blick auf diese Profile zeigt, dass es sich hierbei um Fake-Profile, bzw. gekaperte Profile aus dem Ausland handelt. Diese Profile haben nur einen Zweck, sie sollen die Echtheit dieser Mystery Boxen suggerieren. Damit locken sie Nutzerinnen und Nutzer an und errichten eine Art Vertrauensbasis, die der Realität jedoch nicht standhalten dürfte.

Falsche Versprechen: Unser Kooperationspartner Watchlist Internet hat bereits eine Warnung vor dieser Verkaufsmethode ausgesprochen. In dieser Warnung heißt es:

„Ob die Mystery-Box tatsächlich eine positive Überraschung bereithalten kann, können wir nicht beurteilen, da uns kaum Erfahrungsberichte bekannt sind. Eine Leserin berichtete jedoch davon, dass ihr vier minderwertige Produkte zugesendet wurden – zum Beispiel ein Paar Kopfhörer und eine Smart Watch, beide im Wert von je 6 Euro.“

Fazit: Finger weg von solchen „Amazon-Paletten“, es sei denn, man möchte mehr Geld für einen zufälligen Gegenstand ausgeben, als er in Wirklichkeit wert ist oder das Risiko eingehen, überhaupt ein Paket zu erhalten!

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.