Was ist Facebook und welche Gefahren gibt es?

Facebook ist seit seiner Gründung im Jahr 2004 zu einem der am weitesten verbreiteten sozialen Netzwerke weltweit geworden.

Autor: Tom Wannenmacher

Mit über 2,96 Milliarden (Stand: viertes Quartal 2022) monatlich aktiven Nutzern ist Facebook eine der beliebtesten Plattformen zum Teilen von Inhalten, aber es gibt auch einige ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und des Datenschutzes der Nutzer.

In diesem Artikel werden wir uns genauer ansehen, was Facebook ist und welche Gefahren es auf der Plattform gibt.

Was ist Facebook?

Facebook ist eine Online-Plattform, auf der Nutzer Inhalte teilen, miteinander kommunizieren und in Kontakt bleiben können. Die Plattform ermöglicht es Nutzern, Fotos, Videos, Status-Updates, Nachrichten und andere Arten von Inhalten zu teilen. Nutzer können Freunde hinzufügen, Gruppen beitreten und Seiten folgen, um ihre Interessen und Aktivitäten auf der Plattform zu teilen. Die Plattform hat auch eine Werbeplattform, auf der Unternehmen Anzeigen schalten können, um Nutzer zu erreichen.

Gefahren auf Facebook

Obwohl Facebook eine großartige Möglichkeit ist, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben, gibt es auch einige ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und des Datenschutzes der Nutzer. Hier sind einige der größten Gefahren auf Facebook:

Datenschutzbedenken

Facebook hat in der Vergangenheit wiederholt gegen den Datenschutz der Nutzer verstoßen. Die Plattform hat beispielsweise ohne das Wissen oder die Zustimmung der Nutzer persönliche Informationen an Dritte weitergegeben. Im Jahr 2018 wurde bekannt, dass die Daten von bis zu 87 Millionen Nutzern an die Datenanalysefirma Cambridge Analytica weitergegeben wurden, die diese Daten für politische Werbung nutzte. Diese Vorfälle haben gezeigt, dass Facebook möglicherweise nicht immer die Privatsphäre der Nutzer schützt.

Phishing-Angriffe

Phishing-Angriffe sind eine weitere Gefahr auf Facebook. Betrügerische Nutzer versuchen, an Ihre Login-Daten oder persönlichen Informationen zu gelangen, indem sie sich als Facebook-Mitarbeiter oder in anderer Weise als vertrauenswürdige Quelle ausgeben. Sie können beispielsweise gefälschte Nachrichten senden, die angeblich von Facebook stammen, um Sie dazu zu bringen, auf einen Link zu klicken oder Ihre Login-Daten preiszugeben.

Cybermobbing

Cybermobbing ist ein ernstes Problem auf Facebook. Nutzer können beleidigende oder bedrohliche Kommentare oder Nachrichten senden, die dazu führen können, dass andere Nutzer gemobbt, belästigt oder bedroht werden. Dies ist ein besonderes Problem für Jugendliche, die aufgrund von Cybermobbing psychische Gesundheitsprobleme und Depressionen entwickeln können.

Falschinformationen

Facebook ist auch eine Plattform, auf der sich Falschinformationen verbreiten können. Nutzer können gefälschte Nachrichten und Verschwörungstheorien teilen, die dazu führen können, dass andere Nutzer falsch informiert werden. Dies kann schwerwiegende Konsequenzen haben.

Identitätsdiebstahl

Identitätsdiebstahl ist eine weitere Gefahr auf Facebook. Betrügerische Nutzer können versuchen, sich als Sie auszugeben, indem sie Ihre persönlichen Informationen und Fotos verwenden, um gefälschte Profile zu erstellen. Dies kann zu schwerwiegenden Konsequenzen führen, wie beispielsweise dem Verlust Ihrer Kreditwürdigkeit oder Ihrer finanziellen Ressourcen.

Suchtverhalten

Facebook kann auch zu Suchtverhalten führen. Nutzer können so stark in die Plattform involviert sein, dass sie Schwierigkeiten haben, offline zu gehen und ihre täglichen Aufgaben zu erledigen. Dies kann zur Isolation, Depression und anderen psychischen Gesundheitsproblemen führen.

Wie Sie sich auf Facebook schützen können

Es gibt mehrere Schritte, die Sie unternehmen können, um sich auf Facebook zu schützen. Hier sind einige wichtige Tipps:

Passwort und Login-Daten schützen

Verwenden Sie ein starkes Passwort und teilen Sie es nicht mit anderen. Achten Sie darauf, dass Sie sich nur auf der offiziellen Facebook-Website anmelden und nicht auf gefälschten Websites, die dazu dienen könnten, Ihre Login-Daten zu stehlen.

Einstellungen für die Privatsphäre überprüfen

Überprüfen Sie Ihre Einstellungen für die Privatsphäre und sorgen Sie dafür, dass Sie nur Inhalte mit Freunden teilen, die Sie kennen und denen Sie vertrauen. Sie können auch einstellen, wer Ihre Inhalte sehen kann und wer Sie kontaktieren darf.

Vorsicht beim Teilen von Informationen

Seien Sie vorsichtig beim Teilen persönlicher Informationen wie Ihrem Geburtsdatum oder Ihrer Adresse. Vermeiden Sie es auch, sensible Informationen wie Passwörter oder Finanzinformationen über Facebook zu teilen.

Vorsicht bei Anfragen von Fremden

Seien Sie vorsichtig bei Anfragen von Fremden auf Facebook. Überprüfen Sie immer das Profil, bevor Sie eine Anfrage annehmen. Wenn Sie sich unsicher sind, lehnen Sie die Anfrage ab.

Melden von Bedenken

Wenn Sie ein Problem auf Facebook haben, melden Sie es sofort. Facebook hat eine Seite mit häufig gestellten Fragen und eine Möglichkeit, Probleme zu melden, um Nutzer zu schützen.

Fazit: Was ist Facebook? Facebook ist eine großartige Möglichkeit, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben, aber es gibt auch einige ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und des Datenschutzes der Nutzer. Es ist wichtig, dass Sie sich bewusst sind, welche Gefahren es auf Facebook gibt, und Schritte unternehmen, um sich zu schützen. Verwenden Sie starke Passwörter, überprüfen Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen und seien Sie vorsichtig beim Teilen von Informationen. Wenn Sie ein Problem haben, melden Sie es sofort.

Folgen Sie uns auch auf Facebook in unserer „Mimikama Faktenchecks“ – Gruppe

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.