Aktuelles

Achtung vor falscher Anonymous-Werbung auf Facebook!

Ralf Nowotny, 25. August 2020
Achtung vor falscher Anonymous-Werbung auf Facebook!
Achtung vor falscher Anonymous-Werbung auf Facebook!

Mehrere dubiose Werbeanzeigen auf Facebook beziehen sich auf die Aktivisten von Anonymous.

Eine traurige Wahrheit bei Facebook-Werbeanzeigen: Der Wahrheitsgehalt ist dem Konzern augenscheinlich egal, auch wenn sich eine Betrugsmasche dahinter befindet. So häufen sich derzeit Werbungen, die sich nur scheinbar um Anonymous drehen und Falschbehauptungen sind.

Mimikama
Eine der gesponserten Werbeanzeigen

So soll Anonymous eine App erstellt haben, um „den Menschen etwas zurückzugeben“.

[mk_ad]

Wo landet man dann?

Die Internet-Adressen der Seiten variieren, doch die erscheinende Seite ist immer gleich; sie gibt vor, eine Nachrichtenseite von CNN zu sein, auf der darüber berichtet wird.

Eine gefälschte CNN-Seite
Eine gefälschte CNN-Seite

Im Artikel wird behauptet, Anonymous habe eine App und eine Webseite entwickelt, mit der man „Menschen dabei unterstützen werde, sich vom reichsten 1% der Weltbevölkerung etwas zu entnehmen; und dies ohne außerordentliche Fähigkeiten„.

Geld ohne Fähigkeiten? Ja, das MUSS doch seriös sein!

Konkret wird in den Artikeln diverse Online-Casinos wie „Casumo“ und „Spin Million“ beworben, bei denen man bei der Registrierung die erste Einzahlung verdoppelt werde.

Unseriös sind aber bereits die angeblichen Kommentare zu den Casinos in den Artikeln:
Die Namen der Nutzer und die Profilbilder werden zufällig von Facebook-Profilen genommen und sind immer auf Deutsch, obwohl die Nutzer aus verschiedensten Ländern kommen, die Zeit des Kommentars (z.B. „vor 2 Minuten“) ändert sich nie:

Falsche Kommentare
Falsche Kommentare

Und wie gut ist so ein Casino?

Man sollte bedenken: Casinos sind Glücksspiele, und jedes Casino, gerade die virtuellen, bewahren sich einen gewissen „Hausvorteil“, sprich: Die Wahrscheinlichkeit zu verlieren ist immer höher gesetzt als die Gewinnchance.

So wurde beispielsweise das beworbene Casino sogar auf mehreren Seiten als positiv gewertet, die Nutzerkommentare unter den Bewertungen klingen jedoch anders:
Keine oder fehlerhafte Auszahlung, kaum bis gar keine Freispiele, nur geringe Ausschüttungen – man spielt weniger, um zu gewinnen, sondern versucht, so wenig wie möglich zu verlieren.

[mk_ad]

Anonymous distanziert sich

Das ist jetzt keine Überraschung: Anonymous hat damit gar nichts zu tun, es handelt sich nur um eine plumpe und betrügerische Form, um Werbung für Online-Casinos zu machen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

„Vielen Facebook Werbeanzeigen sollte man kein Vertrauen schenken, vor allem wenn im Namen von Promis oder Kollektiven (wie Anonymous) geworben wird.

Diese Art von Werbung ist Scam und führt einfach nur in die Irre. Vor einigen Monaten wurde noch mit den Gesichtern von „Höhle der Löwen“ für angebliche „So mache ich viele Bitcoins“ Maschen geworben und nun versucht man es halt im Namen von Anonymous.

Lasst die Finger davon, solche angeblichen Apps können nicht nur verseucht mit Werbeblöcken sein sondern evtl. sogar eure persönlichen Daten gefährden, sollte jedem klar sein oder?“


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung! Begleite uns – 30 Tage kostenlos!

Mehr von Mimikama