Betrüger zum Glück erfolglos

Janine Moorees,

Bocholt – In der vergangenen Woche wäre ein 23-jähriger Bocholter beinahe Opfer von Betrügern geworden.

Der 23-Jährige hatte seine Küche in einem Internetportal zum Verkauf angeboten, woraufhin sich ein angeblicher Interessent meldete. Dieser gab an aus den USA zu kommen und die Küche für eine Wohnung in der Schweiz kaufen zu wollen. Für den Transport in die Schweiz würde eine Anzahlung anfallen, die der Verkäufer übernehmen solle.

Der 23-Jährige ging darauf ein – die Anzahlung sollte aber nicht mit dem Verkaufspreis verrechnet, sondern per Western Union überwiesen werden. Ein Mitarbeiter des Geldinstitutes machte den 23-Jährigen auf den Betrugsversuch aufmerksam, so dass dieser die Überweisung nicht tätigte, sondern Anzeige erstattete.

Quelle: Kreispolizeibehörde Borken


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama