Ups! Betrüger hatten doch tatsächlich bei der Löbauer Polizeidienststelle angerufen und sich als Facebook ausgegeben!

Wie die Polizei Sachen via Facebook mitteilt, haben bereits am Wochenende mutmaßliche Telefonbetrüger offenbar nicht sehr gewissenhaft recherchiert. Die angeblichen Facebook-Mitarbeiter versuchten ihr Glück ausgerechnet im Polizeistandort Löbau.

Am Samstagabend erhielt ein Kollege einen Anruf von einer Berliner Telefonnummer. Die Stimme am anderen Ende der Leitung stellte sich als Herr Lange vor. Er gab an, eine Umfrage für Facebook durchzuführen. Angeblich hatte der Ordnungshüter zu viele Freunde auf dem sozialen Netzwerk.

[mk_ad]

Daher müsse man ihm einen seiner Kontakte zur Bestätigung zuschicken. So solle die Sicherheit der Plattform verbessert werden. Als der Uniformierte dem Mann mitteilte, dass er gerade die Nummer der Polizei gewählt hatte, legte er auf.

Wir möchten in diesem Zusammenhang noch einmal vor Betrüger warnen, am Telefon persönliche Daten preiszugeben, sich auf Vertragsabschlüsse einzulassen oder auf Geldforderungen einzugehen. Im Zweifel prüfen Sie nach, informieren Sie sich oder verständigen Sie die Polizei.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Das könnte dich auch interessieren: Falsche Mitarbeiter von Microsoft und Telekom!

Lesen Sie auch >   Erfundene Vergewaltigung: Mädchen (15) wurde nicht vergewaltigt

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)