Die Medaille der Angela Merkel

Autor: Ralf Nowotny

Die Medaille der Angela Merkel
Die Medaille der Angela Merkel

Seit Jahren kursiert jenes Sharepic in sozialen Medien: die Kanzlerin in jungen Jahren mit einer Medaille. Und immer wieder bekommen wir Anfragen dazu.

Nun ist an einer Medaille alleine nichts auszusetzen, jedoch soll es sich um eine besondere Auszeichnung handeln: Angeblich wurde, so die Schlussfolgerungen auf dem Sharepic, Angela Merkel damit geehrt, da sie als IM Erika „die eigenen Landsleute ans Messer lieferte“.

Um diese Sharepics, welche sowohl in schwarz-weiß mit unvollständigem Text als auch in Farbe kursieren, handelt es sich:

Angela und die "geheimnisvolle" Medaille
Angela und die „geheimnisvolle“ Medaille

Der Text auf dem Sharepic, auf dem links ein altes Foto von Merkel mit einer kleinen, angehefteten Medaille zu sehen ist, rechts eine Medaille in Großaufnahme lautet:

Angela Merkel alias >IM Erika<.
Informantin der ehemaligen Staatssicherheit der DDR und dort Trägerin der Lessing-Medaille.
Spitzel, angesetzt auf den unter Hausarrest stehenden Regime-Kritiker Robert Havemann. Bild aus der Stasi-Akte Havemann; von Merkel nicht freigegeben.
IM = Informelle Mitarbeiterin der STASI, von Merkel bisher ebenfalls geleugnet.
Heute Bundeskanzlerin der BRD und IM „Mutti“.

Wir möchten betonen, dass wir hier nicht über Mutmaßungen berichten wollen, sondern uns die Fakten anschauen.
Beispielsweise gibt es schon seit Jahren das Gerücht, dass Merkel den Codenamen „IM Erika“ gehabt haben soll. Es ist Fakt, dass versucht wurde, sie anzuwerben, das sagt sie auch selbst; für eine aktive Mitarbeit gibt es aber keine Beweise, allenfalls Gerüchte.

Uns interessiert hier das Foto, von dem behauptet wird, es sei aus der nicht freigegebenen Akte Havemann, sowie die Medaille, von der suggeriert wird, es sei die Lessing-Medaille. Zudem klingt es auf dem Bild so, als ob jene Lessing-Medaille etwas sei, das man in der DDR für besondere Dienste im Sinne der Staatssicherheit bekommen hat.

[mk_ad]

Zeigt das Bild Merkel mit jener Medaille?

Dass die Medaille auf dem rechten Bild nicht die Medaille ist, die Merkel auf dem Bild trägt, ist ziemlich einfach zu erkennen:

Die Medaille… die Merkel aber auf dem Bild nicht trägt
Die Medaille… die Merkel aber auf dem Bild nicht trägt

Während die Medaille, welche Merkel trägt, rund ist, ist die rechte Medaille eckig.
Bei jener Medaille auf dem großen Bild handelt es sich um ein gewöhnliches Abzeichen „für vorbildliche Arbeit“, welche nichts mit der Stasi zu tun hat. Man kann dieses Abzeichen auf allen möglichen Verkaufsplattformen für 20 – 30 Euro erwerben.

Und was trägt Merkel für eine Medaille?

Dabei handelt es sich tatsächlich um die Lessing-Medaille!
Diese Medaille bekam man in der DDR zum Abschluss der 10. Klasse der Polytechnischen Oberschule bzw. der 12. Klasse der Erweiterten Oberschule, wenn man mit der Note „mit Auszeichnung bestanden“ bestanden hat. Zudem war eine vorbildliche parteiliche Haltung oder soziales Engagement erforderlich. Und, auch das ist kein Geheimnis, Merkel war tatsächlich in der FDJ und hatte sich, wie sie sagt, angepasst.

Merkel trägt die Lessing-Medaille, die aber nichts mit der Stasi zu tun hat
Merkel trägt die Lessing-Medaille, die aber nichts mit der Stasi zu tun hat

Und das Foto?

Das ist auch nicht aus einer geheimen Stasi-Akte, sondern ein gewöhnliches, veröffentlichtes Privatfoto von Angela Merkel, wie es in mehreren Zeitungen zum Erscheinen ihrer Biographie veröffentlicht wurde.

[mk_ad]

Fazit

Weder ein geheimes Foto aus einer Stasi-Akte, noch eine Stasi-Medaille. Das Foto wurde dutzendfach veröffentlicht, die Medaille bekam sie zum Schulabschluss, das Abzeichen auf dem rechten Bild hat nichts damit zu tun.

Auch interessant:

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.