DocCaro: „Wer rumeiert, ist fehl am Platz!“

Autor: Tom Wannenmacher

Doc Caro / Bildrechte: Wort & Bild Verlag / Fotograf:imago-teutopress
Doc Caro / Bildrechte: Wort & Bild Verlag / Fotograf:imago-teutopress

Dr. Carola Holzner ist Medizinerin – und in den sozialen Medien als „DocCaro“ bekannt. Im Interview erklärt sie, welche Verantwortung das mit sich bringt.

Auch wir von Mimikama haben bereits über „DocCaro“ berichtet. Das erste Mal im Oktober 2020. Damals ging es um ein Facebook-Posting, dass DocCaro an Corona-Leugner gerichtet hat. Damals erntete sie dafür einen Shitstorm. (zum Artikel)
Das zweite Mal berichteten wir im Januar 2021 über sie, da sie aufgrund des erwähnten Facebook-Postings sogar Morddrohungen von Corona-Leugnern. (zum Artikel)


Carola Holzner, Notfallärztin am Helios Klinikum in Duisburg, ist sehr aktiv in sozialen Medien. Diese nutzte sie auch, um ihrem Ärger und ihrem Unverständnis bezüglich des Verhaltens und der Einstellung vieler zum Thema Corona sowie Corona-Maßnahmen Luft zu machen und Raum zu geben.


Doc Caro / Bildrechte: Wort & Bild Verlag / Fotograf:imago-teutopress
Doc Caro / Bildrechte: Wort & Bild Verlag / Fotograf:imago-teutopress

In einem Interview erklärt sie, welche Verantwortung das mit sich bringt.

„Was ich Frau Müller in Untersuchungsraum 3 über Thrombosegefahr erzähle, kann ich auch mehr Menschen im Internet mitteilen.“

Und das macht Carola Holzner, Notfall- und Intensivmedizinerin – und bekannter Social Media-Star – auch. Mit ihren Videos und Statements wurde sie bekannt, die Pandemie gab einen zusätzlichen Schub. Im Interview mit dem Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau verrät die Ärztin, was das für sie bedeutet.

„Ich bin eine Art Vorbild – Menschen sehen meine Beiträge und schreiben mir, dass sie sich zum Beispiel deswegen haben impfen lassen.“ Dass sie dadurch auch Verantwortung trägt, fällt ihr leicht: Ich bin die personifizierte Verantwortung. Ich war schon immer diejenige, die gern Entscheidungen trifft und hinter ihnen steht.“

Ihr Beruf, der sie schon als Fünfjährige nachhaltig beeindruckt hat, sei deswegen genau der richtige: „Wer da rumeiert, ist fehl am Platz. In der Notaufnahme können wir nicht rumstehen und nichts tun und erstmal ausgiebig diskutieren.“

Was sie beobachtet, sei oft mangelnde Empathie im Arzt-Patienten-Verhältnis. Und gibt zu: „Manchmal sind wir genervt – das dürfen wir auch sein! Wir müssen uns nicht alles gefallen lassen. Aber die Menschen kommen, weil sie Hilfe suchen.“ Was sie sich wünschen würde: mehr Zeit für die Untersuchung oder ein längeres Gespräch.


Quelle und Information: Das komplette Interview mit Dr. Carola Holzner lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der „Apotheken Umschau“.Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 11B/2021 ist aktuell in den meisten Apotheken erhältlich. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.apotheken-umschau.de sowie auf Facebook und Instagram.

Bildrechte: Wort & Bild Verlag / Fotograf:imago-teutopress
Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.