Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizei geben bekannt: Durchsuchung nach kinderpornografischen Schriften

Janine Moorees, 10. April 2017

Stuttgart-Stammheim – Beamte der Kriminalpolizei haben am Donnerstag (06.04.2017) die Wohnung eines 29 Jahre alten Mannes nach kinderpornografischem Material durchsucht.

Der 29-Jährige wird verdächtigt, über das Internet kinderpornografische Dateien verbreitet zu haben.

Bei der Durchsuchung der Wohnung mit richterlichem Beschluss beschlagnahmten die Ermittler:

  • zwei Hochleistungscomputer
  • drei Laptops
  • mehrere Router
  • Speichermedien mit mehreren Terabyte Speicherkapazität
  • USB-Sticks
  • ein Smartphone

Eine Auswertung muss noch erfolgen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama