Facebook kann euch trotz deaktivierter Standortbestimmung finden!

Autor: Claudia Spiess

Facebook kann euch trotz deaktivierter Standortbestimmung finden!
Facebook kann euch trotz deaktivierter Standortbestimmung finden!

Facebook sammelt Informationen über den Aufenthaltsort der Nutzer, auch wenn die Standortbestimmung ausgeschaltet ist

Dies hat Facebook in einem Brief vom 12. Dezember an die US-Senatoren zugegeben. Dieser Brief wurde in Ausschnitten auf Twitter veröffentlicht.

Facebook könnte so etwa auf den Standort schließen, wenn Nutzer auf einem Foto eines bestimmten Ortes markiert werden. Auch die IP-Adresse mobiler Geräte liefert dem Unternehmen dazu Informationen. Diese können zwar etwas ungenau sein, aber zumindest kann Aufschluss über die Stadt, in der sich der Nutzer aktuell befindet, gegeben werden.

US-Kongress muss handeln

Zwei US-Senatoren forderten nun die bekannt gewordenen Informationen von Facebook an.

„Es gibt kein Abschalten. Keine Kontrolle über die persönlichen Daten“, schrieb der republikanische Senator Josh Hawley auf Twitter.

Facebook nennt Vorteile

[mk_ad]

Durch die Standortbestimmung sei es Facebook möglich, Werbung umliegender Geschäfte anzuzeigen. Zusätzlich habe das Unternehmen auch bessere Möglichkeiten, gegen Fehlinformationen und Hacker vorzugehen. So könnte es die Konten seiner Nutzer schützen, indem es auf verdächtige Bewegungen hinweise.

Passend zum Thema: Deshalb sollte man vielleicht die Standortfunktion von Facebook deaktivieren!

Quelle: orf.at
Artikelbild: Shutterstock / LightAndShare / mimikama
Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.