Facebook: Eigene Tools für Influencer

Autor: Ralf Nowotny

Artikelbild: Shutterstock / Von Roman Samborskyi

Influencer auf Facebook erhalten eigene Tools, um mehr Follower gewinnen zu können.

Neue Updates geben bekannten Usern unter anderem nun die Möglichkeit, gemeinsam zu einer Facebook-Story beizutragen. Das bedeutet, dass Influencer bei einem großen Event in den Vordergrund geraten und so von neuen Usern entdeckt werden.

Diese Option hat Facebook beim diesjährigen „Tomorrowland“-Musikfestival in Belgien getestet. „Mehr als 20 Künstler, die zusammen insgesamt 73 Mio. Follower haben, trugen zu einer Story über Tomorrowland bei. Dadurch wurden ihre Inhalte von einem völlig neuen Publikum gesehen“, erklärt Facebook. Als Beispiel nennt das Unternehmen das Musikduo „The Chainsmokers“. Ein Großteil (92 Prozent) der Aufrufe ihres Story-Beitrags sei von Usern gekommen, die ihnen zuvor nicht auf Facebook gefolgt waren.

Influencer in Feeds empfohlen

Eine weitere Neuerung, die Influencern helfen soll, ist ein Update des Facebook-News-Feeds. In einem Testlauf soll die Social-Media-Plattform auf dem Feed die Inhalte von Influencern anbieten, basierend auf den vorherigen Präferenzen der User. „Wir erkunden verschiedene Ansätze, um den Leuten sowohl bekannte Gesichter als auch junge Talente vorzustellen“, so das Unternehmen.

[mk_ad]

Facebook führt auch ein Tool ein, mit dem Influencer ihre Follower dazu aufrufen können, ein eigenes Foto oder Video zu einer ihrer Storys beizutragen. Diese Option sehen User anhand eines Knopfes auf der Plattform. Dadurch soll es nicht nur Influencern möglich sein, stärker mit ihren Fans zu interagieren, auch Facebook-Seiten, wie unter anderem von Marken, sollen dieses Tool nutzen können.

User zahlen für „Facebook Stars“

Noch eine Maßnahme, um Influencer bekannter zu machen, sind die „Facebook Stars“. Dabei handelt es sich um eine Art von Like, die User kaufen und einem Influencer während eines Livestreams schicken können. Dafür erhalten sie von ihrem Idol oft Belohnungen wie eine individuelle Nachricht. Für jeden erhaltenen „Star“ zahlt Facebook Influencern einen US-Cent.

Facebook ist nicht die erste Social-Media-Plattform, die bekannten Nutzern Privilegien einräumt. Beispielsweise gibt Snapchat Influencern Daten über ihre Follower, was ihnen helfen soll, die richtigen Deals mit Marken zu wählen. Facebook versucht mit den neuen Tools, Influencer und deren Fans stärker an sich zu binden und so mehr Aufrufe für Inhalte zu gewinnen.

Quelle: pressetext
Artikelbild: Shutterstock / Von Roman Samborskyi
Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.