Aktuelles

Flughafen Cochstedt und Flüchtlinge: Der Faktencheck!

Andre Wolf, 24. März 2020
Flughafen Cochstedt
Flughafen Cochstedt

Es ist ein Fake: Flüchtlinge kommen derzeit heimlich mit Flugzeugen am Flughafen Cochstedt an. Das wird jedoch auf Social Media behauptet.

Auf verschiedenen Social Media Portalen kam das Gerücht am Wochenende auf, dass am Flughafen Cochstedt (Sachsen-Anhalt) über Nacht mehrere Flugzeuge gelandet seien und eine größere Anzahl Personen (Flüchtlinge) unter Bundeswehraufsicht mit Bussen abtransportiert worden sei.

Hierbei handelt es sich um ein altes Narrativ, welches bereits seit Jahren schon hartnäckig hält. Es geht dabei immer um tausende Flüchtlinge, die Nachts mit Flugzeugen heimlich eingeschleust werden (vergleiche).

[mk_ad]

Das erste Mal tauchte diese Erzählweise mit größerer Popularität im Sommer 2016 auf. Seinerzeit lautete es, dass „Nacht für Nacht alle 3-5 Minuten ab etwa 1 Uhr Morgens klammheimlich tausende Migranten im Köln Bonner Flughafen“ ankämen. Dieses Narrativ wird derzeit auf den Flughafen Cochstedt übertragen. Man liest unter anderem:

Letzte Nacht sind auf dem gesperrten Flugplatz Cochstedt im Abstand von 30min 3 Flugzeuge gelandet. Diese haben HUNDERTE Flüchtlinge gebracht die dann mit ca. 40 Bussen abtransportiert worde Rt. Magdeburg wahrscheinlich. Alles unter dem wachsamen Auge der Bundeswehr die voll bewaffnet Wache stand.

Und Ausgangssperren werden gerade ins Spiel gebracht. WARUM WOHL????????? KEIN FAKE!!!!! Kollege hat es selbst gesehen

Flughafen Cochstedt
Flughafen Cochstedt

Flughafen Cochstedt Faktencheck

Das Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) erwarb den Flughafen Cochstedt 2019 zum Aufbau eines Test- und Erpobungszentrums für unbemannte Flugsysteme. Wir haben dementsprechend das DLR befragt und auch eine Antwort bekommen.

Aktivitäten wie sie „Augenzeugen“ angeblich berichteten, gab es auf dem Flughafengelände nicht. Es handelt sich um ein Gerücht, das sich aktuell weiter hält und auch parteipolitisch auf Social Media instrumentalisiert wird.

[mk_ad]

Um es auf den Punkt zu bringen: Der Flughafen Cochstedt ist derzeit stillgelegt. Das DLR teilte uns gegenüber mit, dass für den Flugplatz derzeit keine Betriebsgenehmigung vorliegt.

Das bedeutet auch, dass sämtliche Geräte abgeschaltet sind und Flugzeuge dieser Größe dort gar nicht landen könnten, erst recht in der Nacht nicht. Ferner würden sämtliche Bewohner, die in der Einflugschneise leben, diese Landungen hören müssen, sofern sie existierten. Man kann also ganz klar sagen, dass es sich hierbei um ein bösartiges Gerücht handelt.

Hinweis!

Wir weisen an dieser Stelle auf unsere Kategorie: CORONAVIRUS 2019 nCoV (hier) hin, in der wir alle relevanten Faktenchecks zum Thema Coronavirus auflisten.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung! Begleite uns – 30 Tage kostenlos!

Mehr von Mimikama