Foto-Fälschung entlarvt: Echte Stimmen gegen Rechts!

Inmitten einer Welle von Anti-Rechts-Demonstrationen in Deutschland sorgt ein manipuliertes Foto für Aufsehen.

Autor: Nick L.

Die Behauptung

Ein im Netz geteiltes Foto von einer Anti-Rechts-Demonstration zeigt angeblich widersprüchliche Botschaften auf Protestschildern. Doch eine Überprüfung offenbart, dass die Schilder digital verändert wurden.

Unser Fazit

Das manipulierte Bild soll Demonstranten diskreditieren. Tatsächlich standen auf den Originalschildern demokratiefördernde Botschaften. Eine bewusste Fälschung, um Proteste gegen Rechts ins Lächerliche zu ziehen.

Aktuell sorgte ein manipuliertes Foto von einer Demonstration gegen Rechts für Aufsehen in sozialen Netzwerken. Das Bild, welches zwei Demonstranten mit scheinbar widersprüchlichen Protestschildern zeigt, wurde als vermeintlicher Beweis für die Inkohärenz der Anti-Rechts-Bewegung präsentiert.

MIMIKAMA

Um was geht es eigentlich?

Seit Anfang Januar 2024 erlebt Deutschland eine Welle von Demonstrationen gegen rechtsgerichtete Ideologien. Ein besonders kontrovers diskutiertes Foto zeigt zwei Personen mit Protestschildern, die auf den ersten Blick widersprüchlich erscheinen: Während das eine Schild zum Hass gegen die AfD aufruft, fordert das andere, Hass nicht als Meinung zu betrachten. Dieses Bild, welches in sozialen Medien verbreitet wurde, dient Kritikern als angeblicher Beweis für die Unstimmigkeit innerhalb der Demonstrationen. Eine umgekehrte Bildsuche und Nachforschungen enthüllen jedoch, dass die Schilder auf dem Bild manipuliert wurden, um die Demonstrierenden in ein schlechtes Licht zu rücken. Das Originalbild findet man in einen Artikel bei der “Ruhr Nachricht

MIMIKAMA

Unsere Bewertung zum Thema

Die Verbreitung des manipulierten Fotos zielt darauf ab, die Glaubwürdigkeit und Einigkeit der Demonstrationen gegen Rechts infrage zu stellen. Solche digitalen Fälschungen sind gefährlich, da sie darauf abzielen, öffentliche Meinungen auf Basis falscher Prämissen zu formen. Die ursprünglichen Botschaften auf den Schildern spiegelten positive und demokratische Werte wider und standen im Einklang mit dem Geist der Demonstrationen.

Fakten zur „Foto-Fälschung“

Die Echtheit des Originalfotos wurde durch eine umgekehrte Bildsuche bestätigt, die zu einem Artikel der „Ruhr Nachrichten“ führte. Die Journalistin Nora Varga, die das Foto aufgenommen hat, bestätigte die Originalität der Aufschriften, die tatsächlich „Aufstehen für die Demokratie“ und „Stille Helfer für die Demokratie, couragiert gegen Rechts“ lauteten. Dieses Beispiel unterstreicht die Bedeutung von Medienkompetenz und kritischer Überprüfung digitaler Inhalte in der heutigen Informationsgesellschaft.

Fragen und Antworten zum Thema:

Frage 1: Warum ist die Überprüfung der Authentizität von Fotos wichtig?
Antwort 1: Um Desinformation zu bekämpfen und eine informierte Öffentlichkeit zu gewährleisten.

Frage 2: Was zeigten die Originalschilder auf dem Foto?
Antwort 2: Positive und demokratiefördernde Botschaften.

Frage 3: Was beabsichtigten die Verbreiter des manipulierten Fotos?
Antwort 3: Sie wollten die Anti-Rechts-Demonstrationen diskreditieren.

Frage 4: Wie wurde die Manipulation aufgedeckt?
Antwort 4: Durch eine umgekehrte Bildsuche und Bestätigung der Fotografin.

Frage 5: Was unterstreicht dieses Beispiel über den Umgang mit sozialen Medien?
Antwort 5: Die Notwendigkeit von Medienkompetenz und kritischem Denken.

Fazit zum Thema

Das manipulierte Foto einer Demonstration gegen Rechts entpuppt sich als Versuch, die Bewegung ungerechtfertigt in Verruf zu bringen. Die ursprünglichen Schilder trugen Botschaften, die für Demokratie und gegen Rechtsextremismus standen. Dieses Beispiel zeigt deutlich, wie wichtig es ist, digitale Inhalte kritisch zu hinterfragen und auf seriöse Quellen zu setzen, um sich nicht von gefälschten Narrativen täuschen zu lassen.


Um informiert zu bleiben und Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Medien zu stärken, empfehlen wir, unseren Newsletter zu abonnieren: https://www.mimikama.org/mimikama-newsletter/ und sich für unsere monatlichen Online-Vorträge und Workshops anzumelden: https://www.mimikama.education/online-vortrag-von-mimikama/ . Bleiben Sie kritisch und informiert!

Schon gelesen?

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.