Die Polizei Oberpfalz informiert über die Gefahren im World Wide Web und welche Informationen man auf gar keinen Fall mit jedem teilen sollte.

Ist die virtuelle Welt zugleich einen heile, friedliche Welt? Leider nicht!

Es gibt kaum jemanden, der sich in den sozialen Netzwerken aufhält und dabei nicht mit anderen chattet. Die Polizei Oberpfalz hat ein paar Verhaltenstipps parat, um das Chatten sicherer zu gestalten.

Tipps

  • Mit persönlichen Daten, wie Name, Telefonnummer, Anschrift und auch Fotos sorgfältig umgehen! Diese Informationen gehören nicht in jedermanns Hände!
  • Sich nicht durch Komplimente oder Geschenke beeindrucken lassen!
  • Jemanden zu treffen, den man nicht persönlich, sondern nur aus dem Internet kennt, ist gefährlich! Wenn, dann in Begleitung einer Vertrauensperson und an einem sicheren Ort!

Anzeige bei der Polizei

Bei diesen Vorfällen, sollte man sofort die Polizei in Kenntnis setzen!

Wenn man …

  • … sexistisch angemacht wird
  • … pornografische Bilder oder Texte erhält
  • … zu sexuellen Handlungen aufgefordert wird
  • … Geld für sexuelle Handlungen angeboten bekommt
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)