Faktencheck: Gefälschtes Selenskyj-Tattoo in Reality-Show

Einblicke in die Manipulation eines viralen Videos und seine Entstehungsgeschichte!

Autor: Sonja Bart

Die Behauptung

In einer Netflix-Reality-Show wurde einem Teilnehmer ein Tattoo von Wolodymyr Selenskyj mit der Aufschrift “counteroffensive up my ass“ (Gegenoffensive in meinem Arsch) gestochen.

Unser Fazit

Falsch. Das Video ist manipuliert. Es stammt ursprünglich aus einer britischen MTV-Show von 2017, in der ein anderer Mann und nicht Selenskyj zu sehen war. Der umstrittene Schriftzug und das Bild von Selenskyj wurden nachträglich digital eingefügt.

Das Internet ist eine Welt, in der Realität und Fiktion oft verschwimmen. Ein aktuelles Beispiel ist ein Video, in dem unter anderem auf “X” behauptet wird, ein Teilnehmer einer Reality-Show auf Netflix habe sich ein Tattoo des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj stechen lassen.

Faktencheck: Gefälschtes Selenskyj-Tattoo in Reality-Show -Screenshot aus den sozialen Medien
Screenshot aus den sozialen Medien

Dieses Beispiel zeigt, wie leicht Bilder und Videos manipuliert werden können, um Desinformation zu verbreiten. Unser Faktencheck deckt die Wahrheit hinter diesem viralen Video auf.

Der Ursprung des Selenskyj – Videos: Realität vs. Manipulation

Das Video zeigt einen jungen Mann, der in einer Fernsehsendung sein neues Tattoo enthüllt: Das Bild von Präsident Selenskyj und eine provokative Aufschrift.

Diese Szene wurde jedoch digital bearbeitet. Tatsächlich stammt das Originalvideo aus einer britischen MTV-Show von 2017, zwei Jahre bevor Selenskyj Präsident wurde. In der Originalszene ist nicht Selenskyj, sondern ein Freund des Tätowierten, ohne das umstrittene Tattoo zu sehen.

Originalvideo vom 7.4.2019 / Just Tattoo Of Us | Ganze Folge | Episode 2 | Staffel 2 | MTV Germany

Gegenüberstellung beider Screenshots

LINKS: das ORIGINAL von 2917. RECHTS: der Fake aus dem Jahre 2023

Faktencheck: Gefälschtes Selenskyj-Tattoo in Reality-Show -echter und gefälschter Screenshot im Vergleich
echter und gefälschter Screenshot im Vergleich

Die Verbreitung der Fälschung

Das manipulierte Video verbreitete sich schnell in verschiedenen Sprachen und über verschiedene soziale Netzwerke. Besonders bemerkenswert ist die Verbreitung durch Akteure, die für die Verbreitung von Desinformation bekannt sind. Die Popularität des Videos, insbesondere auf Plattformen wie Telegram, zeigt, wie schnell sich gefälschte Inhalte verbreiten können.

Analyse der Manipulation

Ein Mimikama-Follower macht uns darauf aufmerksam, wie die Fälscher vorgegangen sind. Offenbar haben sie sich nicht direkt auf das MTV-Original bezogen, sondern auf einen Ausschnitt aus der Joel McHale Show auf Netflix, die Ausschnitte aus verschiedenen Shows zeigt. Dies erklärt dann auch das Netflix-Logo in dem manipulierten Video.

Die Raffinesse und das Schadenspotenzial solcher Fälschungen werden in der Analyse mehr als deutlich.

Die Rolle der Medienkompetenz

Dieser Fall zeigt, wie wichtig Medienkompetenz ist. In einer Zeit, in der gefälschte Inhalte allgegenwärtig sind, ist es wichtig, die Authentizität von Informationen zu hinterfragen. Der Vorfall zeigt, wie wichtig es ist, Quellen zu überprüfen und bei ungewöhnlichen oder provokativen Behauptungen skeptisch zu sein.

Fazit

Das Beispiel des gefälschten Selensky-Tattoo-Videos ist ein lehrreiches Beispiel für die Herausforderungen, mit denen wir im digitalen Zeitalter konfrontiert sind. Es zeigt, wie wichtig es ist, Informationen kritisch zu hinterfragen und sich auf verlässliche Quellen zu verlassen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben. Erkunden Sie auch unser umfangreiches Medienbildungsangebot.

Mach mit bei unserem Bilder-Rätsel: Echt oder KI?

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.