Einbeck  – Ein unbekannter Täter präparierte drei Kaustangen für Hunde mit Reißzwecken und legte diese im Bereich der Carl-Orff-Straße aus.

Die Köder waren einer 60-jährigen Hundebesitzerin aufgefallen, nachdem ihr Hund einen der Köder erschnüffelt hatte. Bevor der Hund den Köder fressen konnte, gelang es ihr, die präparierte Kaustange sicherzustellen. Bei einer Nachsuche entdeckte die Hundebesitzerin dann zwei weitere präparierte Köder.

Die Polizei Einbeck hat ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet und die Ermittelungen dazu aufgenommen.

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)