Jahresrückblick 2020: Das Avatar-Stickerset auf Facebook

Autor: Kathrin Helmreich

Jahresrückblick 2020: Ein Mini-Me als Sticker auf Facebook
Jahresrückblick 2020: Ein Mini-Me als Sticker auf Facebook

2020 hat sich Facebook etwas ganz Spezielles für seine Nutzer ausgedacht – ein ganz eigenes Stickerset von sich selbst.

In diesem Jahr konnten Facebook-Nutzer ein Avatar-Stickerset von sich selbst anfertigen. Die Mini-Me’s kamen verdammt gut an und werden wohl auch im Jahr 2021 noch rege genutzt werden.

Die neuen Facebook-Avatare sind angekommen – Das Wichtigste zu Beginn:

Sich selbst als Sticker gestalten, um damit seine Emotionen oder Reaktionen auszudrücken. Facebook hat das Feature, seinen eigenen Avatar zu basteln, nun veröffentlicht.

Persönliches Stickerpack auf Facebook

Nach iPhones „memoji“ und Snapchats „bitmoji“ wollten immer mehr Nutzer sich selbst als Avatar „verewigen“ und bei Kommentaren oder im Chat als Sticker verwenden können.
Nun folgte Facebook mit seinen Avataren.

Die Sticker können nur vom Smartphone aus gestaltet werden. Sind sie hier erst mal gespeichert, funktioniert die Verwendung auch in der Desktop-Version.

[mk_ad]

Wie erstellt man seinen Avatar?

Stolpert man bei Kommentaren oder im Messenger über einen Avatar, scheint daneben das Symbol dafür auf. Klickt man auf dieses, gelangt man zum Avatar-Editor.
Man erreicht den Editor auch direkt aus der Sticker-Übersicht heraus. Auch hier einfach auf das Symbol klicken und loslegen.

Screenshot Facebook Avatar ©Mimikama
Screenshot Facebook Avatar ©Mimikama

Im Editor kann man verschiedenste Eigenschaften auswählen. Hautfarbe, Gesichtsform, Augenform- und Farbe, Frisur und Haarfarbe bis hin zu Accessoires wie Brillen und Kopfbedeckungen.

Screenshot Facebook Avatar ©Mimikama
Screenshot Facebook Avatar ©Mimikama

Falls man zwischenzeitlich vergessen haben sollte, wie man denn eigentlich aussieht, kann man mittels Klick auf das „Spiegel-Symbol“ die Frontkamera am Handy aktivieren und seinen Avatar mit sich selbst vergleichen.

„Ja, das bin ich.“

Ist man zufrieden, klickt man zum Abschließen und Speichern des eben erstellten Avatars auf das Häkchen rechts oben. – Fertig.

Screenshot Facebook Avatar ©Mimikama
Screenshot Facebook Avatar ©Mimikama

Nun befindet sich das höchstpersönliche Stickerpack unter den verfügbaren Stickern. Man kann diese in Chats oder auch im Newsfeed bei Kommentaren verwenden.

Screenshot Facebook Avatar ©Mimikama
Screenshot Facebook Avatar ©Mimikama

War man wieder mal beim Friseur, hat man im Sommer etwas Farbe bekommen oder lässt man sich einen Bart stehen, kann man diese Veränderungen auch in den Stickern nachziehen.

Screenshot Facebook Avatar ©Mimikama
Screenshot Facebook Avatar ©Mimikama

Hier findet man auch die Möglichkeit, seinen Avatar zu löschen. Dazu klickt man einfach auf das „Papierkorb“-Symbol rechts oben.

Freuen wir uns also auf eine Menge personalisierter Sticker.

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.