Video zeigt keine „Crisis Actors“ in der Ukraine, die geschminkt werden!

Autor: Ralf Nowotny

Angeblich seien in einem Video zwei „Crisis Actors“ in der Ukraine, die gerade für einen Dreh geschminkt werden. Es waren wirklich Dreharbeiten – für eine TV-Serie!

Die Gedankenwelt, in der manche Menschen leben, ist teilweise nicht mehr nachvollziehbar, denn augenscheinlich glauben einige, dass derzeit zig Hunderttausende Ukrainer vor einem Krieg flüchten, der gar nicht stattfindet. Der neueste „Beweis“ soll ein kurzes Video sein, in dem man eine Frau und einen Mann sieht, der Mann wird gerade mit Blut im Gesicht geschminkt – angeblich also „Crisis Actors“.
Das Video stammt jedoch von Dreharbeiten einer Serie in 2021!

Das Video

Das verbreitete Video ist nur wenige Sekunden lang und in mittelmäßiger Qualität:


Screenshots aus dem Video:

Ausschnitte aus dem verbreiteten Video
Ausschnitte aus dem verbreiteten Video

Einhellig wird behauptet, dass dies der Beweis für die Propaganda der ukrainischen Regierung sei, die der Welt damit vorgaukele, dass ein Krieg stattfinden würde.

Das Video stammt von Dreharbeiten für eine Serie!

Bereits seit Oktober 2020 produziert das Filmstudio Avalon eine Serie namens „Contamin“. Die Dreharbeiten finden unter anderem in der Schweiz, Ukraine und Tansania statt.
In der Ukraine wird das Filmstudio dabei von der Videoproduktionsfirma „Driu Productions“ unterstützt. Die Schauspielerin und Co-Besitzerin von „Driu Productions“, Daria Driuchenko, postete das jetzt verbreitete Video über die Dreharbeiten von „Contamin“ bereits am 28.12.2021 auf TikTok.

Das Video ist von 2021
Das Video ist von 2021, Quelle: TikTok

Andere Accounts teilten das Video, damit Nutzer daraus ein TikTok-Duett-Video machen können:

@scorpion.._69 #duetto con @dariadriuchenko #pamflet_tik_tok #????? #TikTok #pyfc #duetto #viral #pyfツ ♬ оригинальный звук – Daria Driuchenko


In einem Preview der Serie, in der man die ersten 25 Minuten sieht (siehe HIER) ist bei Minute 5:31 auch die junge Frau aus dem Video zu sehen:

Dieselbe Schauspielerin in dem Video und dem Preview
Dieselbe Schauspielerin in dem Video und dem Preview

Zusammenfassung

Das verbreitete Video zeigt also keine „Crisis Actors“ in der Ukraine, die vortäuschen sollen, dass dort ein Krieg stattfindet, sondern zwar echte Schauspieler, allerdings während den Dreharbeiten zu der Serie „Contamin“.
Ein deutscher Trailer zu der kommenden Serie ist HIER zu sehen.


Weitere Quellen: Delfi, Reuters
Auch interessant:
Die russische Offensive begann im digitalen Raum bereits einige Zeit vor dem Einmarsch in die Ukraine.
Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.