Bad Breisig – Tief in der Nacht erhielt die Polizeidienststelle in Remagen heute einen Anruf eines besorgten Mannes aus Bad Breisig, der ein Sturzgeschehen meldete.

Vor Ort wurden schließlich zwei unbekleidete Damen auf einer Terrasse (Souterrain) vorgefunden, die über Schmerzen klagten. Die Befragung ergab, dass der Mitteiler wohl der „Gespiel“ der beiden Damen war. Während eines „Tête(s)-à-tête“ soll es zum Positionsstreit gekommen sein, wobei sich eine der Damen gegen ein Balkongeländer lehnte und ohne Fremdeinwirkung ca. drei Meter herab fiel und sich Frakturen zuzog. Die besorgte zweite Dame ging um das Haus und wollte zur Hilfe eilen und stürzte dabei ebenfalls und zog sich einen Knochenbruch zu. Der Mann blieb unverletzt.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)