Bonn – Wegen des Verdachts des Betruges veröffentlicht die Bonner Polizei auf richterlichen Beschluss ein Phantomfoto eines bislang unbekannten Tatverdächtigen.

Dieser „Abholer“ versuchte am 08.07.17 in der Bonner Nordstadt von einer Frau Schmuck und Bargeld zu erlangen , indem er sich als Polizeibeamter ausgab und vor ihrer Wohnungstür erschien. Zuvor war die Seniorin von einem weiteren Mann, der sich ebenfalls als Polizeibeamter ausgebgeben hatte, angerufen worden. Die Frau ging in beiden Fällen nicht auf die Ansinnen der Unbekannten ein. Es entstand kein Schaden.

Beschreibung

MIMIKAMA

Der Mann auf dem Phantomfoto wird seitens der Zeugin wie folgt beschrieben:

  • ca. 30 J. alt
  • trug eine helles Hemd und eine dunkle Hose
  • Dunkler Vollbart
  • Gepflegte Erscheinung

Wer den Mann auf dem Foto kennt, wird gebeten, mit dem Kriminalkommissariat 21 der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/150 Kontakt aufzunehmen.

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)