Manipulation an Geldautomat

Janine Moorees, 19. April 2017

Mainz – Eine Kundin bemerkte am Dienstag, 18.04.2017, 19:55 Uhr, eine Unstimmigkeit an einem Geldautomat im Bahnhofsgebäude und verständigte die Polizei.

Der Automat einer Reisebank im Erdgeschoss war augenscheinlich durch unbekannte Täter manipuliert worden.

Die Polizei stellte fest, dass ein Skimming-Gerät am Kartenlesegerät eingebaut worden war. Dieses wurde sichergestellt.

Beim Skimming werden illegal Daten von Bankkarten abgelesen, um sie auf gefälschte Karten zu kopieren und dann einzusetzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mainz


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama