Weil er von einer Unbekannten erpresst wird, hat ein Mann am Wochenende bei der Polizei Anzeige erstattet.

Der 51-Jährige ist einer Betrügerin auf den Leim gegangen, die ihn nun mit seinen eigenen Nacktbildern erpresst.

Wie der Mann bei der Kriminalpolizei zu Protokoll gab, hatte er Anfang des Monats über ein soziales Netzwerk im Internet eine Dame kennengelernt, mit der er anfing zu chatten.

2017-03-20 16_36_56-CompatWindow
Mimikama: Beispiel von dubiosen Freundschaftsanfragen via Facebook von Fake-Profilen, die User immer wieder in dubiose Gespräche verwickeln. Bilder, Profilfotos udgl. werden hier einfach von Webseiten im Internet gestohlen und auf Facebook erneut hochgeladen. Leider tappen viele User, vorzugsweise männliche Nutzer, in solche Fallen!

In der Folge kam es auch zu Video-Chats.

Nachdem er sich der Frau das erste Mal nackt gezeigt hatte, brach der Kontakt zu der Dame plötzlich ab.

Anschließend meldete sich ein Mann bei ihm und stellte Forderungen: Entweder der 51-Jährige zahlt mehrere hundert Euro, oder ein mitgeschnittenes Video werde in dem Internet-Netzwerk allen seinen Bekannten zugänglich gemacht.

Die Kripo hat nun die Ermittlungen nach dem Erpresser-Pärchen aufgenommen.

Lesen Sie auch >   Lebensmittelklarheit.de verbessert Produktkennzeichnung: Mehr Transparenz für Verbraucher

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)