Aufreger im Internet: Ministerpräsident trägt Mundschutz nur für Foto

Autor: Claudia Spiess

Aufreger im Internet: Ministerpräsident trägt Mundschutz nur für Foto
Aufreger im Internet: Ministerpräsident trägt Mundschutz nur für Foto

In Reaktionen auf das Video wird Politikern unterstellt, sie würden das Thema Corona-Pandemie nicht ernst nehmen.

Aufreger im Internet: Ministerpräsident trägt Mundschutz nur für Foto – Das Wichtigste zu Beginn:

Ein Video, das zur Zeit im Internet kursiert, lässt vermuten, dass Masken hier nur für ein Foto aufgesetzt wurden. Internet-User reagieren mit Empörung

„Maskerade“ im Bundesrat

Im Internet kursiert ein Video, in dem Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Saarlands stellvertretende Ministerpräsidentin Anke Rehlinger ihre Schutzmasken scheinbar nur für ein Foto aufsetzen und dann sofort wieder abnehmen.

Auch wird scheinbar ein wenig rumgealbert – Stephan Weils Maske zeigt mit der weißen Seite nach außen.

Nachdem das Foto im Kasten ist, nehmen beide ihren Mund-Nasen-Schutz wieder ab.

Direkt neben ihnen steht währenddessen Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, die erst im Mai nach einer Krebserkrankung ihren Dienst wieder antrat. Sie hatte ihre Maske die ganze Zeit über aufbehalten.

[mk_ad]

Video ruft Ärger hervor

Internet-Nutzer, die dieses Video sehen, sind empört und verleihen ihrem Ärger Ausdruck. Das Video erwecke den Eindruck, Politiker nehmen das Thema Corona selbst nicht allzu ernst.

Auch liest man zahlreiche Vorwürfe, in denen Nutzer zweifeln, ob Politiker tatsächlich als „gutes Vorbild“ fungieren können.

„Wegen solcher Vorbilder fahren Menschen ohne Maske Nahverkehr und Bahn!“ äußerte sich Katja Diehl, Bundesvorstandsmitglied des Verkehrsclubs Deutschland.

Quelle: t-online.de
Artikelbild: Screenshot Video
Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.