Aktuell werden bei Telegram Videos geteilt, die einen Einsatz der Wega (Sondereinheit der österreichischen Polizei) bei einer 2G-Kontrolle zeigen.

Die Polizei gibt dazu in dem sozialen Meiden folgendes bekannt: Ja, bei dem Video handelt es sich um einen Einsatz der WEGA in einem Lokal. Die Kollegen unterstützen bei der Durchsetzung eines Festnahmeauftrags. Die WEGA selbst führt keine 2G-Kontrollen durch.

Ausgehend von diversen Telegram-Gruppen wird derzeit Stimmung gegen die Polizei gemacht. Videos von polizeilichen Einsätzen werden aus dem Zusammenhang gerissen und mit 2G Kontrollen in Verbindung gebracht. So auch beim besagten Video des Einsatzes.

 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Verschwörungserzählungendürften aktuell wieder einmal Hochsaison haben, denn erst kürzlich wurde behauptet, dass  der Pfizer-CEO Albert Bourla verhaftet worden sein, was nicht stimmt. Wir haben hier darüber berichtet.

Auch das Gerücht, dass Impfstoffe keine Zulassungs-Verlängerung erhalten haben und deswegen nun nicht mehr verimpft werden dürfen, macht die Runde, was ebenfalls nicht stimmt. Darüber haben wir hier berichtet.


Interessiert an Fakten? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter

Lesen Sie auch >   Gefährliche Facebook-Masche: Warum du nie Codes weiterleiten solltest

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)