Romance Scam auf Facebook – Liebe als Lockmittel

Online-Dating und soziale Netzwerke sind längst Teil unseres Alltags geworden, die Suche nach Liebe und Zuneigung über das Internet scheint eine zeitgemäße Form der Partnersuche zu sein.

Autor: Claudia Spiess

Doch mit der Öffnung unserer Herzen in der digitalen Welt öffnen wir auch Betrügern Tür und Tor, die ihre Opfer mit falschen Identitäten und vorgetäuschter Zuneigung in die Falle locken. Dieses als Romance Scamming bekannte Phänomen ist mehr als ein Betrug, es ist ein gezielter Angriff auf die emotionalen und finanziellen Ressourcen der Betroffenen.

Das perfide Spiel der Romance Scammer

Romance Scammer nutzen eine ausgeklügelte Taktik, um das Vertrauen ihrer Opfer zu gewinnen. Sie erstellen gefälschte Profile auf Dating-Plattformen oder in sozialen Netzwerken und geben sich als wohlhabende, oft im Ausland lebende Geschäftsleute, Ingenieure oder Soldaten aus. Durch geschickte Gesprächsführung und Manipulation bauen sie eine scheinbar echte emotionale Bindung auf.

Die Geschichte einer 47-jährigen Frau, die im Dezember 2023 auf Facebook auf einen solchen Betrüger hereinfiel, illustriert das erschreckende Muster hinter dem Romance Scamming: Unter dem Vorwand, ihr 600.000 Euro überweisen zu wollen, wurde sie dazu gebracht, 2.000 Euro für angebliche Gebühren an einen vermeintlichen Anwalt zu überweisen.

Psychologische Waffe: Emotionale Manipulation

Der Schlüssel zum Erfolg der Betrüger liegt in ihrer Fähigkeit, emotionale Abhängigkeiten zu schaffen. Indem sie Zuneigung, Aufmerksamkeit und das Versprechen einer gemeinsamen Zukunft vortäuschen, manipulieren sie ihre Opfer in eine verletzliche Position. Diese emotionale Abhängigkeit erschwert es den Betroffenen, Warnsignale zu erkennen und sich aus der Beziehung zu lösen.

Die psychologischen Folgen eines solchen Betrugs sind tiefgreifend und reichen von finanziellen Verlusten bis hin zu langfristigen emotionalen Schäden.

Schutz und Prävention

Die Prävention von Romance Scamming erfordert Aufklärung und Sensibilisierung für die Risiken des Online-Datings. Es ist wichtig, misstrauisch zu sein, wenn jemand zu früh um Geld bittet oder eine Geschichte erzählt, die zu gut klingt, um wahr zu sein.

Die Polizei und Verbraucherschutzorganisationen bieten zahlreiche Ressourcen und Tipps, wie man sich schützen kann. Dazu gehören das Überprüfen von Profilbildern, das Hinterfragen von zu schneller emotionaler Nähe und das Vermeiden von Geldüberweisungen an Personen, die man nie persönlich getroffen hat.

Fragen und Antworten zu Romance Scamming

Frage 1: Was ist Romance Scamming?
Antwort 1: Romance Scamming ist eine Betrugsform, bei der die Täter vorgeben, romantische Absichten zu haben, um finanzielle Vorteile von ihren Opfern zu erlangen.

Frage 2: Woran erkennt man einen Romance Scammer?
Antwort 2: Warnzeichen sind zu schnelle emotionale Nähe, widersprüchliche Geschichten, Bitten um Geld für Notfälle und die Weigerung, sich persönlich oder per Videoanruf zu treffen.

Frage 3: Was sollten Sie tun, wenn Sie Opfer eines Romance Scammers geworden sind?
Antwort 3: Brechen Sie den Kontakt ab, melden Sie den Betrug der Polizei und der Plattform, über die der Kontakt stattgefunden hat. Nehmen Sie gegebenenfalls psychologische Hilfe in Anspruch.

Frage 4: Wie kann man sich vor Romance Scamming schützen?
Antwort 4: Seien Sie skeptisch gegenüber Online-Bekanntschaften, überprüfen Sie die Echtheit der Profile, geben Sie keine persönlichen Informationen weiter und überweisen Sie kein Geld.

Frage 5: Warum ist Aufklärung über Romance Scamming wichtig?
Antwort 5: Aufklärung hilft, das Bewusstsein für Risiken und Betrugsmuster zu schärfen, um sich selbst und andere vor finanziellen und emotionalen Schäden zu schützen.

Fazit

Romance Scamming ist eine ernstzunehmende Bedrohung in der Welt des Online-Datings. Es kombiniert die Ausnutzung menschlicher Sehnsüchte nach Liebe und Zugehörigkeit mit raffinierten Betrugstechniken. Die finanziellen und emotionalen Folgen für die Opfer können verheerend sein.

Deshalb ist es wichtig, sich der Gefahren bewusst zu sein, präventive Maßnahmen zu ergreifen und bei Verdachtsfällen entsprechend zu handeln. Die Stärkung der digitalen Kompetenz und das Wissen um Schutzmaßnahmen sind entscheidende Schritte, um solchen Betrugsfällen vorzubeugen.

Quelle: Presseportal, polizei-beratung.de

Um sich weiterhin sicher im Netz zu bewegen und sich vor solchen Betrugsfällen zu schützen, empfehlen wir, den Mimikama-Newsletter zu abonnieren und an unseren Online-Vorträgen und Workshops teilzunehmen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.