Aktuelles

Faktencheck zu „Schulschließung in Berlin wegen Corona-Virus“

Kathrin Helmreich, 11. März 2020
Faktencheck zu "Schulschließung in Berlin wegen Corona-Virus"
Faktencheck zu "Schulschließung in Berlin wegen Corona-Virus"

Es gab am 11. März noch keine berlinweiten Schulschließungen aufgrund des neuen Coronavirus. Die Meldung stammte nicht von der Senatsverwaltung.


Update 13. März 2020

Bei dem unteren Schreiben handelt es sich immer noch nicht um ein offizielles Schreiben, jedoch berichtet der rbb heute:

Angesichts der steigenden Zahlen von Infizierten mit dem neuartigen Coronavirus stellen Schulen und Kitas in Berlin von nächster Woche an stufenweise ihren Betrieb ein. Das teilte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Freitag mit.

Die Schließung soll am Montag mit den Oberstufenzentren beginnen. Weitere Details sollen im Laufe des Nachmittags bekanntgegeben werden.

Noch am Donnerstag hatte Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (ebenfalls SPD) Schulschließungen ausgeschlossen. Dabei hatte sie sich auf Empfehlungen bezogen, die bei der Beratung der Kultusminister der Länder vom selben Tag ausgesprochen worden waren. Lediglich Exkursionen und Klassenfahrten waren daraufhin in Berlin untersagt worden.“

Unser Artikel dazu: Nun doch: Schulschließungen in Berlin wegen dem neuen Coronavirus!


Unser ursprünglicher Artikel

Aktuell stolpern viele Nutzer über einen abfotografierten Screenshot, der über Social Media Plattformen geteilt wird. Die Meldung sieht wie folgt aus:

Screenshot mimikama.org
Screenshot mimikama.org

Sehr geehrte Damen und Herren ,
Sehr geehrte Schulleitungen,

Ich komme gerade aus der Gesamtversammlung der Sentaspräsidentin und des Schulamtes Berlin  aufgrund des Coronavirus und der vermehrten Fälle.

Die Senatsverwaltung hat beschlossen vom 17.03.2020 bis 30.05.2020 alle Sekundarschulen&Gymnasien Sowie Grundschulen, Sonderschulen und alle Bildungseinrichtungen des Landes Berlin betreffend auch alle OSZ und Fach und Ausbildungsschulen sowie Kitas zu schließen.

[mk_ad]

Weiteres wird im Laufe der Zeit bekannt gegeben auch werden alle Eltern sowie die Schüler und Schülerinnern noch selber von ihren Schulen informiert werden. Diese Email ist strengst Vertraulich und darf nur Mitarbeitern des Schulamtes gesendet werden. Bescheid gegeben wurde erstmal nur den Schulleitungen . Schülern und Schülerinnen davon zu erzählen ist abzuraten da erst die zweite Versammlung noch ansteht .

Mit freundlichen Grüßen
M.KsoelybeKureynafn Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie – Abteilungen I, II und IV
Bernhard-Weiß-Straße 6
10178 Berlin

Der Faktencheck

Es handelt sich um ein nicht offizielles Schreiben im Namen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Dies stellt die Senatsverwaltung via Twitter klar:

Schulen werden also nur geschlossen, wenn das neue Coronavirus bei Personen vor Ort nachgewiesen wurde.

Passend zum Thema: Kettenbrief: Die irreführenden Ratschläge gegen den neuen Coronavirus


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama