Was tut TikTok gegen Propaganda

Der Ukraine-Krieg findet auch auf TikTok statt. Propaganda und Desinformation fluten den Newsfeed.

Autor: Susanne Breuer

Bilder von tödlichen Raketen am Himmel verstörten Kriegsgefangenen und Leichen auf den Straßen gelangen auf die Smartphones der zum Teil jungen Nutzerinnen und Nutzer. In Echtzeit.

Wie kann das sein? Wer steckt hinter den zahlreichen Videos vom Krieg? Und wer prüft eigentlich, was wir auf TikTok sehen?

TikTok eine sichere Plattform?

TikTok will eine sichere Plattform für seine Community sein. Man habe sich dem Kampf gegen Desinformation verschrieben. Unter anderem durch Fact Checking und Content-Moderation. Doch mit einem Selbsttest zeigen wir, wie leicht und schnell uns der Algorithmus fast ausschließlich Kriegsinhalte und Propaganda vorschlägt. Die bittere Realität: Die besonders bei jungen Nutzern sehr beliebte Plattform ist zum Schlachtfeld im Ukraine-Krieg geworden.

Journalistin Tasnim Rödder spricht für VOLLBILD mit Social Media-Kriegern auf russischer und ukrainischer Seite. Ein Whistleblower von TikTok gibt außerdem Einblicke hinter die Kulissen der Content-Plattform aus China.

Versprechen nicht gehalten?

Was also ist dran am Versprechen der Social Media-Plattform, “dem Kampf gegen die Verbreitung von Fehlinformationen auf der Plattform verpflichtet” und ein Ort , “an dem authentische und vertrauenswürdige Inhalte gedeihen”, zu sein?

Content Note: In diesem Video werden Kriegsinhalte gezeigt. Quelle: Vollbild

Quelle: Vollbild

Passt zum Thema: TikTok verbreitet massenweise Fake News zum Ukraine-Krieg

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.