Donald Trump bekommt nach seinem Twitter-Account auch die Konten auf Facebook und Instagram wieder.

Die gesperrten Accounts des früheren US-Präsidenten Trump bei Facebook und Instagram werden wieder freigegeben.

„Wir werden die Suspendierung der Accounts von Herrn Trump bei Facebook und Instagram in den kommenden Wochen beenden“, erklärte der Mutterkonzern Meta gestern in einem Blogbeitrag.

Die Konten waren nach dem Sturm auf das Kapitol durch radikale Trump-Anhänger am 6. Jänner 2021 gesperrt worden.

„Die Öffentlichkeit sollte in der Lage sein zu hören, was Politiker sagen, damit sie fundierte Entscheidungen treffen kann“, erklärte Meta jetzt. Zudem wurden „neue Schutzplanken“ eingezogen worden, um Verstöße gegen die Regeln der Plattformen zu verhindern.

Facebook hatte Trumps Konten bei den Plattformen einen Tag nach der Kapitol-Erstürmung mit 5 Toten gesperrt. Wir haben damals HIER darüber berichtet. Sollte Trump 2024 wieder zur Präsidentschaftswahl kandidieren, könnte ihm dies einen großen Einfluss verschaffen.

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)