Trump im Sarg: Prophetische Simpsons?

Autor: Andre Wolf

Trump im Sarg: Prophetische Simpsons?
Trump im Sarg: Prophetische Simpsons?

Auf einem comichaften Sharepic im Stil der Simpsons sieht man einen Donald Trump, der verstorben im Sarg liegt. Haben die Simpsons-Zeichner hier etwa die Zukunft vorausgesehen?

Wegen seiner Corona-Infektion wird US-Präsident Trump seit ein paar Tagen behandelt. Aus seinem Umfeld werden immer verschiedene Informationen bekannt, wie stark er erkrankt ist und wie der Verlauf genau aussieht, ist nicht komplett deutlich.

In diesem Kontext ist nun ein Comicbild aufgetaucht, welches Trump im Sarg abbildet. Das spannende an dieser Stelle liegt darin, dass den Simpsons-zeichnern seit geraumer Zeit nachgesagt wird, dass sie angeblich in den verschiedenen Episoden immer wieder die Zukunft vorausgesagt hätten.

Trifft dieses Vorurteil tatsächlich zu? Haben die Zeichner eine Erkrankung mit einem tödlichen Verlauf der Krankheit vorausgesehen und somit einen Trump im Grab gezeichnet? Starten wir hierzu den Faktencheck.

[mk_ad]

Trump verstorben: Simpsons wussten es?

Die Optik dieses Bildes spricht eine eindeutige Sprache: Das muss doch in einer Simpsons-Episode ausgestrahlt worden sein! Wer würde denn sonst so zeichnen?

Trump im Sarg
Trump im Sarg

Dieses Bild ist jetzt nicht neu, sondern tatsächlich bereits ein paar Jahre alt und auch schon in einem älteren Faktencheck bei uns aufgetaucht. Das Ergebnis ist ernüchternd, denn die Simpsons-Zeichner haben hier keine prophetischen Fähigkeiten an den Tag gelegt.

Die Zeichner waren nicht einmal an diesem Bild beteiligt, denn diese Szene kam in keiner Simpsons-Folge vor. Die Herkunft des Bildes ist eine andere, wie wir auch in unserem ursprünglichen Faktencheck dazu beschrieben haben (vergleiche).

Grundsätzlich kann man sagen: Das Bild von Trump in einem Sarg wurde manipuliert, es gibt keine Simpsons-Episode, in der dieses Bild aufgetaucht ist und auch hätte auftauchen können. Nach Angaben von Snopes ist dieses Bild ein Nutzerbeitrag auf dem Board 4chan.org gewesen.

[mk_ad]

Das könnte ebenso interessieren:

„Lügenpresse WDR!“ Warum ein Vorwurf funktionierte. Am letzten Wochenende wurde dem WDR vorgeworfen, in Form einer Lügenpresse eine Situation mit Reichskriegsflaggen auf einer Demonstration inszeniert zu haben Mehr dazu hier.

 

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.