Warnung: Über Facebook verbreitet sich wieder einmal ein Schädling mit dem Titel: “This Video belong…”

Autor: Tom Wannenmacher

Vermehrt bekommen viele User über den Facebook.-Chat (oder über die Persönlichen Nachrichten) wieder eine Nachricht gesendet.

Sieht über den Facebook-Chat so aus:

image

In dieser steht:

This video bekong to you? That’s funny.Smiley Trauriges Smiley 16

Was hier sehr auffällig ist und die User auch zum klicken veranlässt ist, dass im Vorschaubild das jeweilige Userprofil-Foto des Empfängers zu erkennen ist!

Des Weiteren befindet sich hinter den Smilies eine Zahl. In diesem Fall “16”. Wir nehmen an, dass die Zahl die Menge der bis dato versendeten Nachrichten anzeigt!

Aber ACHTUNG: Dahinter versteckt sich kein Video des Empfängers, sondern eine Browser-Erweiterung. Und genau diese versendet dann u.a. die Nachrichten per Chat.

ANMERKUNG! So wie es aussieht, ist davon nur der Browser “GOOGLE CHROME” betroffen. Natürlich aber kann es auch im Laufe der Zeit andere Browser betreffen!

Klickt nun ein User auf den Link, dann öffnet sich diese Seite. Bewusst haben hier Internetbetrüger das Layout von Facebook verwendet um die User im Glauben zu lassen, dass sie sich noch immer auf Facebook befinden.

image

Klickt man nun auch noch auf den “Play-Button”, dann wird dem Browser (in diesem Falle bei Google Chrome) ein “Facebook Video Plug-In hinzugefügt.

image

Laut “Hersteller” darf dieses Plug-In auf die Daten / Ihre Daten auf allen Webseiten sowie auch auf die “Tabs” und “Browseraktivitäten zugreifen.

Laut Google Chrome wird hier eine HOHE WARNSTUFE ausgesprochen!

Bedeutet:

Diese Berechtigung enthält ein NPAPI-Plug-in. NPAPI-Plug-ins können fast alles – innerhalb und außerhalb Ihres Browsers. Sie könnten beispielsweise Ihre Webcam verwenden oder Ihre persönlichen Dateien lesen.

image

und für “Tabs und Browseraktivitäten”

Mit dieser Berechtigung können Anwendungen die Adressen und Titel von Websites sehen, die Sie in Tabs und Fenstern aufrufen. Sie können auch Tabs und Fenster öffnen und schließen und in bestehenden Tabs und Fenstern zu neuen Seiten navigieren.

image

Hat man diesen Schritt auch getätigt, dann wird der Hintergrund der Seite auf einmal GRÜN und man bekommt eine Bestätigung, dass das Setup erfolgreich installiert wurde und das man nun noch 3 Sekunden warten müsse, bevor das Video nun startet!

image

Klickt man auf OK, dann beginnt der grüne Hintergrund zu blinken. Ein Video bekommt man aber NICHT zu sehen!

In diesem Moment hat dieses Plug-In aber jedoch schon Zugriff auf Ihr Facebook-Konto und versendet bereits o.a. Chatnachrichten an die gesamte Freundesliste!

Normalerweise entfernt man bei “Google Chrome” die “Erweiterungen” hier:

image

Dies ist aber nicht mehr möglich, denn immer wenn man hier klickt schließt sich der Browser von selbst!

Wenn du in die Falle getappt bist und genau das beschrieben Problem vorhanden ist, dann bitte über den normalen Dateiexplorer die Erweiterung löschen!

Der Link müsste so ähnlich lauten wie: C:\Users\Benutzername\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Profile 1\Extensions  und hier den entsprechenden Ordner löschen. Dieser sollte “akagdpdjofpfkeolfhccmfbahdeokpog” heißen

MIMIKAMA

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.