“Vielversprechende” Tests legen Grundlage für künftige Werbeschaltungen in der Messenger-App von Facebook – weltweit

Wie der ORF berichtet, will Facebook weltweit nun Anzeigenplätze im Messenger schaffen.

Laut Facebook-Finanzchef David Wehner soll der Grund ein “erheblicher Umsatzrückgang” sein, da kein weiterer Platz für Anzeigen auf dem Netzwerk verfügbar werde.

Tests in Australien und Thailand seien “vielversprechend” verlaufen und somit soll es auch künftig, weltweit nun Werbung auf der beliebten Facebook-App geben.

Rund 1,2 Milliarden Nutzer verzeichnet laut Unternehmensangaben die Chat-Funktion.

Quelle Vorschaubild:  charnsitr / Shutterstock.com

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)