Das neue Herzstück von WhatsApp: Die Favoriten-Funktion

Schneller Zugriff für Vieltelefonierer

Ein Moment Ihrer Zeit für die Wahrheit.

In einer Welt voller Fehlinformationen und Fake News ist es unser Auftrag bei Mimikama.org, Ihnen zuverlässige und geprüfte Informationen zu liefern. Tag für Tag arbeiten wir daran, die Flut an Desinformation einzudämmen und Aufklärung zu betreiben. Doch dieser Einsatz für die Wahrheit benötigt nicht nur Hingabe, sondern auch Ressourcen. Heute wenden wir uns an Sie: Wenn Sie die Arbeit schätzen, die wir leisten, und glauben, dass eine gut informierte Gesellschaft für die Demokratie essentiell ist, bitten wir Sie, über eine kleine Unterstützung nachzudenken. Schon mit wenigen Euro können Sie einen Unterschied machen.

Stellen Sie sich vor, jeder, der diese Zeilen liest, würde sich mit einem kleinen Beitrag beteiligen – gemeinsam könnten wir unsere Unabhängigkeit sichern und weiterhin gegen Fehlinformationen ankämpfen.

So kannst Du unterstützen:

PayPal: Für schnelle und einfache Online-Zahlungen.
Steady oder Patreon: für regelmäßige Unterstützung.

Autor: Sonja Bart

Die weltweit verbreitete Messaging-App WhatsApp hat sich im Laufe der Jahre stetig weiterentwickelt, um ihren Nutzern ein immer besseres Erlebnis zu bieten. Kürzlich wurde eine neue Favoriten-Funktion eingeführt, die vor allem für diejenigen interessant sein dürfte, die WhatsApp nicht nur zum Austausch von Nachrichten, sondern auch intensiv zum Telefonieren nutzen. Diese Neuerung, die zunächst für die Beta-Version der App und vorrangig für Android-Nutzer eingeführt wurde, ermöglicht es, Kontakte und Gruppen im Anruf-Tab als Favoriten zu markieren. Dahinter steckt die Absicht, den Zugriff auf häufig genutzte Kontakte zu vereinfachen und zu beschleunigen, indem diese dauerhaft an der Spitze der Anrufliste angezeigt werden.

Was bringt die Favoriten-Funktion?

Die Kernidee dieser Funktion ist es, dem Nutzer Zeit zu sparen. Anstatt durch lange Kontaktlisten zu scrollen, ermöglicht die Favoriten-Funktion einen schnelleren Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Kontakte und Gruppen. Diese werden in einem eigenen Bereich innerhalb des Anruf-Tabs angezeigt und können vom Nutzer individuell angeordnet werden, anstatt einer starren, z.B. alphabetischen Auflistung zu folgen. Die Vorteile liegen auf der Hand: eine effizientere Kommunikation und ein personalisierteres Nutzungserlebnis.

Die Rolle der Beta-Tester

Die Einführung dieser Funktion in der Betaversion ist ein wichtiger Schritt, um Feedback von einer ausgewählten Nutzergruppe zu sammeln, bevor die Funktion einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Die Beta-Tester spielen dabei eine wichtige Rolle, da ihr Feedback darüber entscheidet, ob und wie die Funktion in die offizielle WhatsApp-Version integriert wird. Interessant ist, dass trotz der anfänglichen Fokussierung auf Android auch einige iOS-Nutzer berichten, Zugriff auf die neue Funktion zu haben. Dies deutet auf eine mögliche Ausweitung auf verschiedene Betriebssysteme in naher Zukunft hin.

Ein Blick in die Zukunft

Diese Entwicklung ist kein Einzelfall, sondern reiht sich in eine Reihe von Updates ein, die WhatsApp in der Vergangenheit eingeführt hat, um die Nutzererfahrung kontinuierlich zu verbessern. Die Möglichkeit, Chats als Favoriten zu markieren, existiert bereits und hat sich als äußerst nützlich erwiesen. Daher war es nur eine Frage der Zeit, bis diese Funktion auch auf andere Bereiche der App ausgeweitet wird. Die Favoriten-Funktion für Anrufe ist ein logischer nächster Schritt, der die Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit von WhatsApp weiter erhöht.

Fragen und Antworten

Frage 1: Was ist das neue Feature in WhatsApp?
Antwort 1: Die neue Funktion ermöglicht es Nutzern, Kontakte und Gruppen im Anruf-Tab als Favoriten zu markieren, um schneller auf sie zugreifen zu können.

Frage 2: Für wen ist die Favoritenfunktion besonders nützlich?
Antwort 2: Die Favoriten-Funktion ist besonders nützlich für Nutzerinnen und Nutzer, die WhatsApp häufig zum Telefonieren nutzen und schnell auf bestimmte Kontakte oder Gruppen zugreifen möchten.

Frage 3: Wie funktioniert das Favoriten-Feature?
Antwort 3: Markierte Kontakte und Gruppen erscheinen in einem eigenen Bereich innerhalb des Anruf-Tabs und können vom Nutzer individuell angeordnet werden.

Frage 4: Steht die Favoriten-Funktion bereits allen Nutzern zur Verfügung?
Antwort 4: Nein, die Funktion ist derzeit nur in der Beta-Version der App und hauptsächlich für Android-Nutzer verfügbar.

Frage 5: Wird die Funktion in die offizielle Version von WhatsApp integriert?
Antwort 5: Wenn die Funktion bei den Beta-Testern gut ankommt, ist es wahrscheinlich, dass sie auch in die offizielle App integriert wird.

Fazit

Die Einführung der Favoriten-Funktion in WhatsApp ist ein weiterer Schritt in der kontinuierlichen Weiterentwicklung der App, um den Nutzern ein effizienteres und personalisierteres Kommunikationserlebnis zu bieten. Mit dem vereinfachten Zugriff auf häufig genutzte Kontakte adressiert WhatsApp ein alltägliches Bedürfnis vieler Nutzer und unterstreicht einmal mehr die Bedeutung des Nutzerfeedbacks durch die Rolle der Betatester. Die kontinuierliche Weiterentwicklung und Anpassung an die Bedürfnisse der Nutzer verspricht, WhatsApp auch in Zukunft als eine der führenden Messaging-Apps zu etablieren.

Quelle: t-online

Interessierte können den Mimikama-Newsletter abonnieren und sich für die Online-Vorträge und Workshops anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren:
Kein Aprilscherz: Kontroverse um Adidas-Trikot Nummer 44
Der magnetische Saharastaub: Natürliches Phänomen oder geheime Verschwörung?
Faszination oder Fiktion: Verkauft ein Supermarkt wirklich „Menschenfleisch“?
Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.