Seit der Übernahme von Twitter durch Elon Musk und der Umbenennung in X hat sich die Landschaft der sozialen Medien stark verändert. In diesem dynamischen Umfeld hat sich Bluesky als ernstzunehmender Konkurrent etabliert. Und das, obwohl man ein Profil nach wie vor nur mittels Invite Code anlegen kann.

Rasantes Benutzerwachstum

Vor kurzem hat Bluesky in seinem Blog bekannt gegeben, dass die Zahl der Nutzer auf über 2 Millionen gestiegen ist. – Nur zwei Monate, nachdem die Marke von 1 Million erreicht wurde. Diese beeindruckende Wachstumsrate zeigt das wachsende Interesse der Nutzer an Alternativen zu Plattformen wie X.

Mimikama auf Bluesky, Bild: Freepik

Mimikama auf Bluesky

Auch wir haben uns für Bluesky entschieden. Unter dem Motto „Frisch, frech, fakefrei!“ veröffentlichen wir hier unsere Faktenchecks, Aufklärungen zu Fakenews, Betrugswarnungen und Inhalte zur Medienkompetenz.

Ihr findet uns unter @‌mimikama.org

Herausforderungen und Lösungen

Trotz seines Erfolgs steht Bluesky vor einigen Herausforderungen, um ein noch breiteres Publikum zu erreichen. Ein Hauptproblem ist die eingeschränkte Sichtbarkeit der Beiträge für Nichtnutzer, das durch die neue Webschnittstelle gelöst werden soll.

Diese öffentliche Schnittstelle, die gegen Ende des Monats eingeführt wird, wird es jedem ermöglichen, Beiträge zu sehen, auch ohne eingeloggt zu sein. Diese Neuerung wird die Plattform nicht nur zugänglicher machen, sondern auch die Verbreitung von Kommentaren und Eilmeldungen in Echtzeit erleichtern.

Damit steigert sich die Attraktivität des Dienstes vor allem für Journalisten und andere professionelle Nutzer, was einen Wendepunkt für die Akzeptanz und somit weiteren Wachstum bedeuten könnte.

Neue Funktionen

Bluesky hat kürzlich eine Reihe neuer Funktionen eingeführt, darunter mobile Push-Benachrichtigungen, E-Mail-Verifizierung und Verbesserungen in puncto Barrierefreiheit. Diese Innovationen zeigen das Engagement des Unternehmens, eine benutzerfreundliche und sichere Plattform anzubieten.

Abschließend möchten wir Sie einladen, unseren Mimikama-Newsletter zu abonnieren und unser Medienbildungsangebot zu entdecken. Bleiben Sie auf dem Laufenden und informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen und Faktenchecks in der digitalen Welt.

Quelle: BlueskyThe Vergefuturezone.at

Das könnte auch interessieren:

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)