DB Mobile: Achtung vor gefälschter SMS zu photoTan-Registrierung

Vorsicht ist geboten, wenn scheinbar vertrauenswürdige Nachrichten von „DB Mobile“ auf Ihrem Handy auftauchen. Betrüger nutzen diese Taktik, um an Ihre sensiblen Daten zu gelangen.

Autor: Sonja Bart

Die gefälschte SMS: Was steckt dahinter?

Sie erhalten eine angeblich von der Deutschen Bank stammende SMS mit dem Absender „DB Mobile“. Der Text behauptet, dass Ihre Registrierung für photoTan abläuft und Sie nur noch sechs Stunden Zeit haben, sie zu verlängern.

DB Mobile: Achtung vor gefälschter SMS zu photoTan-Registrierung -Screenshot der Nachricht
Screenshot der Nachricht von DB Mobile

In der Nachricht finden Sie einen Link, der jedoch nichts mit der Deutschen Bank zu tun hat. Wenn Sie diesen anklicken, gelangen Sie auf eine gefälschte Webseite, auf der Sie aufgefordert werden, Ihre Zugangsdaten für das Online-Banking einzugeben. Kommen Sie dieser Aufforderung nach, spielen Sie Ihre Daten direkt in die Hände der Betrüger.

Der Druck der Sechs-Stunden-Frist

Die Kriminellen hinter den SMS setzen auf Druck. Die Frist von sechs Stunden verleitet die Empfänger zu überstürztem Handeln, um die vermeintliche Registrierung für photoTan nicht zu verlieren. Doch Vorsicht ist geboten!

Erkennungsmerkmale gefälschter SMS von DB Mobile und anderen Banken

Ein erstes Indiz für einen Betrug ist die Rechtschreibung und Grammatik der Nachricht. Die Formulierungen sind holprig und erwecken nicht den Eindruck einer offiziellen Banknachricht. Der Link selbst weist darauf hin, dass er nicht auf die offizielle Website der Deutschen Bank führt.

Außerdem fordert keine Bank ihre Kunden per SMS auf, Links zu öffnen. Wenn Änderungen am Konto notwendig sind, sollte man sich wie gewohnt auf der offiziellen Seite der Bank im Browser einloggen.

Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen treffen

Um sich vor diesen raffinierten Betrugsversuchen zu schützen, sollten Bankkunden einige grundlegende Sicherheitsregeln beachten:

  • Ignorieren Sie verdächtige Mitteilungen: Öffnen Sie keine Links in verdächtigen SMS-Nachrichten und geben Sie niemals sensible Daten als Antwort auf solche Nachrichten preis.
  • Zweifel ausräumen: Wenden Sie sich im Zweifelsfall direkt an Ihre Bank, um die Situation zu klären.
  • Sicherheitsmaßnahmen der Bank nutzen: Aktivieren Sie die von Ihrer Bank angebotenen Sicherheitsmaßnahmen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung und halten Sie Ihre Online-Banking-Software immer auf dem neuesten Stand.
  • Seien Sie vorsichtig mit persönlichen Daten: Geben Sie persönliche Daten nur auf sicheren und vertrauenswürdigen Webseiten ein.

Fazit: Schützen Sie sich vor Betrug

Betrüger werden immer raffinierter, aber mit Wachsamkeit und Wissen über Betrugsmaschen können Sie sich schützen. Lassen Sie sich nicht von gefälschten SMS täuschen und befolgen Sie die oben genannten Schutzmaßnahmen. Ihre finanzielle Sicherheit hat oberste Priorität.

Bleiben Sie mit dem Mimikama-Newsletter über Betrugswarnungen und Sicherheitstipps auf dem Laufenden. Besuchen Sie auch unser medienpädagogisches Angebot, um Ihr Wissen über Online-Sicherheit zu vertiefen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Achtung! Gefälschte E-Mails der „Deutschen Bank“
Deutsche Bank: Gefährliche Täuschung durch Phishing-SMS
Gefährliche Täuschung: Sparkassen-Kunden im Visier von Betrügern
Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.