Aktuelles

Enkeltrick per Telefon und WhatsApp nimmt zu

Den Enkeltrick am Telefon gibt es schon länger, nun versuchen es Betrüger auch über WhatsApp.

Susanne Breuer, 7. Oktober 2022

Sie geben sich überwiegend bei älteren Menschen als deren Kinder aus und wollen sie zu einer Geldüberweisung überreden.

Enkeltrick setzt auf Emotionen

„Hallo Mama! Mein Handy ist kaputt. Ich müsste aber dringend was überweisen. Kannst du das für mich machen?“

Beispielphrase

So oder ähnlich lautet die meist vertraut klingende Textnachricht der Enkeltrick-Betrüger. Die Mitteilungen werden dabei auch gern mit Herzchen und Kuss-Smileys verziert, um eine emotionale Verbindung zum Absender zu suggerieren. Doch anschließend bittet das vermeintliche Kind um Hilfe. Es schreibt, dass eine dringende Rechnung zu bezahlen sei und das ginge mit dem neuen Smartphone noch nicht. Auch andere Gründe werden gern genommen. Das Geld, meist Summen in drei- bis vierstelliger Höhe, würde man schnellstmöglich zurückgeben, heißt es. Die Betrüger nutzen hier den vermeintlich geschützten Raum der privaten Chats und hatten auch im Landkreis St. Wendel leider Erfolg. Den Opfern des Enkeltricks ist hier ein Schaden im vierstelligen Bereich entstanden.

Die Polizei in St. Wendel rät

  • Seien Sie hier misstrauisch und rückversichern Sie sich!
  • Zur Kontrolle können Sie die alte, Ihnen bekannte und vertraute Nummer anrufen.
  • Auch wenn dort nicht sofort geantwortet wird, lassen Sie sich im Chat niemals zur Eile drängen oder unter Druck setzen!
  • Besprechen Sie sich mit ihren Angehörigen! So viel Zeit muss sein.
  • Sollte es dennoch zur Überweisung gekommen sein, können sie sofort Kontakt zu ihrer Bank aufnehmen und eine Rücküberweisung veranlassen.
  • Die erhaltenen Nachrichten speichern und im Betrugsfall mit zur Anzeigenerstattung bei der Polizei nehmen.

Enkeltrick-Variante Schockanruf

Auch die Masche mit den sogenannten „Schockanrufen“ ist bei den Betrügern unverändert beliebt. Vermeintliche Polizeibeamte suggerieren am Telefon, dass ein Angehöriger sich in einer Notlage befände oder einen anderen Menschen im Rahmen eines Verkehrsunfalls tödlich verletzt habe und fordern horrende Summen als Kaution für den vermeintlichen Angehörigen. Auch hier ist es den Tätern leider gelungen, einen fünfstelligen Betrag bei einem Opfer zu ergaunern.

Bei Schockanruf Ruhe bewahren!

Um nicht selbst Opfer eines solchen „Schockanrufs“ zu werden, beachten Sie folgende Hinweise der Polizei:

  • Seien Sie misstrauisch und bewahren Sie Ruhe!
  • Lassen Sie sich am Telefon keine Informationen über Angehörige und Freunde entlocken.
  • Übergeben Sie niemals Geld oder Wertgegenstände an fremde Personen!
  • Rufen Sie zur Überprüfung Ihre Angehörigen unter den Ihnen bekannten Rufnummern an und / oder erzählen Sie einer Person Ihres Vertrauens von den Anrufen.

Bedenken Sie: Niemals ist die Behandlung eines Unfallopfers von einer vorherigen Zahlung eines Geldbetrages abhängig. Ebenfalls kann man einer Strafverfolgung nicht durch die Zahlung einer hohen Geldsumme entgehen. Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl, wenn Ihnen etwas verdächtig vorkommt und legen Sie einfach auf! Ein gesundes Misstrauen ist keine Unhöflichkeit!

Quelle: Polizeinspektion Sankt Wendel

Die Propaganda im Ukraine-Krieg nutzt alle Mittel, um den Krieg zu rechtfertigen. Hier ein Mimikama-Fakten-Check zu einer aktuellen Falschnachricht: Ukraine betrieb 2012 nicht den größten Kinderpornografie-Ring!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama