Phishing und Datenklau-Warnung

Netflix-Warnung: Kreditkarten-Phishing per E-Mail

Betrüger, die sich als Netflix ausgeben, versenden im Moment unzählige gefälschte E-Mails. Angeblich gäbe es ein neues „Sicherheitsupdate“

Tom Wannenmacher

Netflix-Warnung: Kreditkarten-Phishing per E-Mail
Netflix-Warnung: Kreditkarten-Phishing per E-Mail

Aktuell bekommen viel Nutzer eine E-Mail von Netflix. Doch Achtung: Diese E-Mail stammte nicht von dem Streaming-Anbieter, sondern von Betrügern!

In der E-Mail, die in englischer Sprache verfasst wurde, steht, dass es ein neues Sicherheitsupdate auf dem Server gab. Möchte man weiterhin Netflix verwenden, so müsse man seine Kontoinformationen aktualisieren. Dazu gehöre etwaige Rechnungsinformationen oder die Zahlungsmethode!

Es handelt sich dabei um diese „Netflix“ E-Mail, mit folgendem Wortlaut:

„Dear Customer, Due for new ‚Security Update‘ in our server.
You may need to update some of your account information (Billing information,Payment methode…) as continue enjoying all benefits of your subscription Update Information Now!“

Screenshot der gefälschten E-Mail von Netflix
Screenshot der gefälschten E-Mail von Netflix

ACHTUNG, die Betrüger haben es auf Ihrer Kreditkarten-Informationen abgesehen!

Folgt man dem Link, dann wird man auf eine gehackte Webseite umgeleitet. Hier muss man nun seine Kreditkarten-Informationen eingeben. Macht man dies, dann landen diese 1:1 in den Händen der Betrüger.

Screenshot der gefälschten Netflix-Seite, wo Kreditkarteninformationen abgefragt werden
Screenshot der gefälschten Netflix-Seite, wo Kreditkarten-Informationen abgefragt werden

Hinweis: Netflix würde nie per E-Mail oder einer SMS personenbezogenen Daten abfragen!

Netflix selbst schreibt dazu:

Phishing-Mails oder verdächtige E-Mails oder SMS, die angeblich von Netflix stammen

Haben Sie eine E-Mail oder Textnachricht (SMS) erhalten, in der Sie aufgefordert, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer, das Passwort oder die Zahlungsart für Ihr Netflix-Konto anzugeben? Wenn ja, stammte diese wahrscheinlich nicht von uns. Nachstehend finden Sie einige Tipps, um verdächtige E-Mails oder Textnachrichten zu identifizieren und Ihr Konto zu schützen.

Woher weiß ich, ob eine E-Mail oder Textnachricht tatsächlich von Netflix stammt?

  • Wir werden Sie niemals bitten, personenbezogene Daten in eine SMS oder E-Mail einzugeben. Dazu gehören:
    • Kredit- oder Debitkartennummern
    • Bankkontodetails
    • Login-Passwörter
  • Wir fordern niemals Zahlungen über einen Drittanbieter oder eine Website an.
  • Wenn die SMS oder die E-Mail einen Link zu einer URL enthält, die Sie nicht erkennen, tippen oder klicken Sie nicht darauf. Wenn Sie dies bereits getan haben, geben Sie auf der Website, die aufgerufen wurde, keine Informationen ein.

Was soll ich tun, wenn ich eine verdächtige E-Mail erhalten habe?

Betrüger können nur dann an Informationen kommen, wenn Sie sie ihnen geben. Klicken Sie daher nicht auf Links in den Nachrichten und antworten Sie nicht auf solche Nachrichten.

Verdächtige E-Mails

  1. Klicken Sie nicht auf die Links und öffnen Sie keine Anhänge.
  2. Leiten Sie die E-Mail an [email protected] weiter. HINWEIS: Wenn Ihre weitergeleitete E-Mail abgewiesen wird, bedeutet das, dass wir bereits eine Kopie der Phishing-Nachricht erhalten haben. Sie müssen dann nichts weiter unternehmen und sollten die E-Mail oder Textnachricht löschen.
  3. Löschen Sie die E-Mail.

Quelle:

Netflix
Passend zum Thema:
Profilübertragung bei Netflix ist ab sofort möglich


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama