Der ehemalige US-Präsident Donald Trump postet nach längerer Pause wieder auf Facebook. In einem kurzen Videoclip, der ihn bei seinem Wahlsieg 2016 zeigt, schrieb er am Freitag auf Facebook „I’m back!“ („Ich bin zurück“). Obwohl er Ende Januar von der größten Online-Plattform wieder zugelassen wurde, wandte sich Trump zunächst lieber über seinen eigenen Twitter-Ableger Truth Social an seine Anhänger.

Er postet am Freitag, 17.03.2023: „I’m back!“

Screenshot: Facebook /Donald J. Trump
Screenshot: Facebook / Donald J. Trump

Trump strebt die Nominierung als republikanischer Präsidentschaftskandidat für die Wahl 2024 an.

Gegen Ende seiner Amtszeit wurde er von großen Online-Plattformen gesperrt, nachdem seine Anhänger am 6. Januar 2021 das Kapitol in Washington gestürmt hatten.

Donald Trump hat wieder Zugang zu allen wichtigen Online-Diensten. Die Videoplattform YouTube hob am Freitag die Beschränkungen für sein Konto auf. Sein Twitter-Konto wurde bereits im vergangenen Herbst vom neuen Besitzer Elon Musk freigeschaltet. Allerdings stammt sein letzter Tweet dort vom Januar 2021. Während seiner Amtszeit im Weißen Haus war Twitter mit mehr als 80 Millionen Followern die wichtigste Plattform für ihn. Im Vergleich dazu hat der ehemalige Präsident auf Truth Social deutlich weniger Follower.

Passend zum Thema:
Accounts bei Facebook und Instagram werden entsperrt

Lesen Sie auch >   Missverständnisse rund um die schwedische Studie zu mRNA-Impfstoffen

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)