TikTok

Immer mehr User vertrauen TikTok-News nicht

Laut Reuters-Umfrage glaubt nur jeder Fünfte den Nachrichten der Social-Media-Plattform

Tom Wannenmacher,

Die boomende und vor allem unter jungen Menschen beliebte Social-Media-Plattform TikTok genießt in Sachen kolportierter News kaum das Vertrauen ihrer Nutzer. Das zeigt eine internationale Umfrage des Reuters Institute for the Study of Journalism in Brasilien, Indien, Großbritannien und den USA. Nur 20 Prozent der Befragten vertrauen den News von TikTok. Instagram (24 Prozent) und Facebook (27 Prozent) stehen jedoch kaum besser da.

Jüngere sind vertrauensvoller

Große Unterschiede gibt es laut der Erhebung in Bezug auf das Alter: Nur drei Prozent der über 55-Jährigen vertrauen TikTok-Nachrichten. Bei unter 35-Jährigen sind es hingegen rund 40 Prozent. Jüngere Menschen schenken Social-Media-Plattformen laut der aktuellen Umfrage generell mehr Vertrauen. Die Reuters-Autoren führen dies auf deren Fähigkeiten zurück, Fake News besser zu erkennen als die Älteren und ihnen nicht zu glauben.

Google hat einen großen Vertrauensvorsprung vor den sozialen Medien: Immerhin 52 Prozent der Briten und 53 Prozent der US-Amerikaner vertrauen den Google-News. Die im Rahmen des „Trust in News Project“ erhobenen Ergebnisse weisen auch nach, dass das Vertrauen in Nachrichten allgemein rückläufig ist. In den USA vertrauen nur 49 Prozent dem gesamten Nachrichtenzyklus. In Großbritannien gaben 46 Prozent der Umfrage-Teilnehmer sogar an, gar keine Nachrichten mehr lesen wollen. Eine Umfrage unter US-Jugendlichen zeigte, dass diese meist online, aber nur ungern News konsumieren.

Quellen:

pte
Reuters Institute for the Study of Journalism

Lesen Sie auch: Huhn in Hustensaft kochen: Warnung vor diesem TikTok-Trend


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama