Wie in jedem Jahr werden kurz vor Ostern erneut zweifelhafte Gewinnspiele über WhatsApp verschickt. Waren es im letzten Jahr noch „Milka“ Oster-Geschenkkörbe, sind des in diesem Jahr Kostenlose – „Lindt“- Oster-Geschenkkörbe.

Achtung! Hinter dem vermeintlichen Gewinnspiel, welches NICHT von LINDT stammte, versteckt sich kein Oster-Geschenkkorb, sondern im „Nest“ wartet auf den Empfänger entweder teure Abofallen, Datenmissbrauch oder im schlimmsten Fall ein Trojaner!

Es handelt sich dabei um diese WhatsApp-Nachricht mit dem Titel: „Kostenlosen Oster-Geschenkkörben von Lindt“

MIMIKAMA

Wenn man die Nachricht anklickt, wird man auf eine Website weitergeleitet, die den Eindruck erweckt, man befände sich auf der LINDT-Website. Dies soll Vertrauen erzeugen, aber die Seite stammt NICHT von LINDT. Dies lässt sich auch an der URL erkennen, die auf *.RU verweist.

MIMIKAMA

Nachdem man einige Fragen beantwortet hat, soll man die Nachricht an zahlreiche WhatsApp-Kontakte weiterleiten. Dadurch entsteht auch die ursprüngliche Nachricht, die man zuvor von einem bekannten Kontakt erhalten hat. Erst nachdem man die Nachricht an 20 Kontakte geschickt hat, kann man das angebliche „Gewinnspiel“ abschließen.

MIMIKAMA

Wenn man am Ende auf „Abschließen“ tippt, öffnen sich ständig zahlreiche weitere Browserfenster. Dort wird alles Mögliche angezeigt, aber KEIN GEWINNSPIEL VON LINDT, bei dem am Ende ein Oster-Geschenkkorb winkt. In unserem Test sind wir neben fragwürdigen „Abo-Fallen-Apps“ auch auf Hinweise gestoßen, dass es für unser Smartphone eine „Reinigungs-Aktualisierung“ gebe und dass man damit sein Telefon „Säubern“ und beschleunigen könne! Achtung! Hinter solchen Apps können sich auch Trojaner befindet.

MIMIKAMA

Fazit: WhatsApp-Nutzer werden unter Vorwand falscher Informationen in eine Falle gelockt. Betrüger geben sich als „LINDT“ aus und versprechen den Nutzern einen LINDT Oster-Geschenkkorb, was jedoch unwahr ist. Der Zweck des Betrugs besteht darin, arglose Nutzer in kostspielige Abofallen zu locken bzw. persönliche Daten über ein Gewinnspiel anzufordern. Im schlimmsten Fall sogar einen Trojaner auf ihrem Gerät zu platzieren, der wiederum die persönlichen Daten des Besitzers angreifen kann.

Besuchen Sie uns auch in unserer Facebook-Gruppe > https://www.facebook.com/groups/zuerstdenken

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)