WhatsApp stoppt Spam direkt vom Sperrbildschirm

Einfach und effizient: Neue Funktion schützt vor Anrufbelästigung

Ein Moment Ihrer Zeit für die Wahrheit.

In einer Welt voller Fehlinformationen und Fake News ist es unser Auftrag bei Mimikama.org, Ihnen zuverlässige und geprüfte Informationen zu liefern. Tag für Tag arbeiten wir daran, die Flut an Desinformation einzudämmen und Aufklärung zu betreiben. Doch dieser Einsatz für die Wahrheit benötigt nicht nur Hingabe, sondern auch Ressourcen. Heute wenden wir uns an Sie: Wenn Sie die Arbeit schätzen, die wir leisten, und glauben, dass eine gut informierte Gesellschaft für die Demokratie essentiell ist, bitten wir Sie, über eine kleine Unterstützung nachzudenken. Schon mit wenigen Euro können Sie einen Unterschied machen.

Stellen Sie sich vor, jeder, der diese Zeilen liest, würde sich mit einem kleinen Beitrag beteiligen – gemeinsam könnten wir unsere Unabhängigkeit sichern und weiterhin gegen Fehlinformationen ankämpfen.

So kannst Du unterstützen:

PayPal: Für schnelle und einfache Online-Zahlungen.
Steady oder Patreon: für regelmäßige Unterstützung.

Autor: Hildegard O.

WhatsApp, die weltweit führende Messaging-App, hat eine lang erwartete Funktion eingeführt, um das wachsende Problem von Spam-Anrufen zu bekämpfen. Diese Neuerung ermöglicht es Nutzern, unerwünschte Anrufer direkt vom Sperrbildschirm ihres Smartphones aus zu blockieren, ohne die App öffnen zu müssen. Diese Verbesserung ist eine direkte Antwort auf die Frustration vieler Nutzer, die sich bisher durch das manuelle Öffnen der App und das Navigieren durch Menüs quälen mussten, um lästige Anrufer loszuwerden.

Der Kampf gegen Spam-Anrufe

Spam-Anrufe haben in den letzten Jahren zugenommen, wobei Betrüger und automatisierte Systeme oft WhatsApp nutzen, um potenzielle Opfer zu erreichen. Die neue Funktion ist ein Meilenstein im Bemühen, Nutzer vor solchen Störungen zu schützen. Mit der Einführung eines einfachen „Blockieren“-Buttons direkt auf dem Sperrbildschirm macht WhatsApp einen großen Schritt vorwärts in der Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit. Diese Funktion ist nicht nur eine Bequemlichkeit, sondern auch ein wichtiges Werkzeug im Kampf gegen die Flut unerwünschter Kommunikation.

Wie funktioniert die neue Blockierfunktion?

Die Handhabung der neuen Funktion ist denkbar einfach und intuitiv. Wenn ein Anruf von einer unbekannten Nummer eingeht, erscheint eine erweiterte Benachrichtigung auf dem Sperrbildschirm. Nutzer haben dann die Möglichkeit, den Anrufer sofort zu blockieren, indem sie auf den „Blockieren„-Button tippen. Zusätzlich besteht die Option, den Kontakt zu melden und die letzten Nachrichten an WhatsApp zu senden, was zur Verbesserung des Spam-Erkennungssystems der App beiträgt. Diese proaktive Maßnahme von WhatsApp unterstreicht das Engagement des Unternehmens, seine Nutzerbasis vor Belästigung und potenziellem Betrug zu schützen.

Verfügbarkeit und Implementierung

Die Einführung der neuen Blockierfunktion erfolgt schrittweise und sollte bald auf allen kompatiblen Geräten verfügbar sein. Nutzer, die diese Funktion noch nicht sehen, werden ermutigt, ihre App auf die neueste Version zu aktualisieren, um Zugang zu erhalten. Diese Entwicklung ist ein klares Signal an die Community, dass WhatsApp ernsthaft daran arbeitet, die Nutzererfahrung kontinuierlich zu verbessern und gleichzeitig ein sicheres Kommunikationsumfeld zu gewährleisten.

Fragen und Antworten zum Schutz vor Spam-Anrufen auf WhatsApp:

Frage 1: Wie kann ich die neue Blockierfunktion auf WhatsApp nutzen?
Antwort 1: Sobald ein Spam-Anruf eingeht, tippen Sie einfach auf den „Blockieren“-Button, der auf dem Sperrbildschirm erscheint, um den Anrufer zu blockieren.

Frage 2: Was passiert, wenn ich einen Kontakt über diese Funktion blockiere und melde?
Antwort 2: Der Kontakt wird sofort blockiert, und WhatsApp erhält Informationen über den Anruf, die zur Verbesserung des Spam-Erkennungssystems beitragen.

Frage 3: Ist diese Funktion auf allen Geräten verfügbar?
Antwort 3: Die Funktion wird derzeit weltweit ausgerollt. Falls sie noch nicht verfügbar ist, aktualisieren Sie WhatsApp auf die neueste Version.

Frage 4: Können blockierte Anrufer noch Nachrichten senden?
Antwort 4: Nein, sobald ein Anrufer blockiert ist, kann er weder Anrufe tätigen noch Nachrichten senden.

Frage 5: Wie trägt diese Funktion zum Datenschutz bei?
Antwort 5: Indem sie Nutzern ermöglicht, unerwünschte Kontakte effizient zu blockieren und zu melden, stärkt sie die Privatsphäre und Sicherheit innerhalb der App.

Fazit

Die Einführung der neuen Blockierfunktion von WhatsApp ist ein bedeutender Schritt vorwärts im Schutz der Nutzer vor Spam-Anrufen und Belästigung. Mit dieser Funktion zeigt WhatsApp sein Engagement für eine sichere und benutzerfreundliche Plattform. Es ist ein klares Zeichen, dass das Unternehmen die Bedürfnisse und das Wohlergehen seiner Nutzer ernst nimmt. Diese Entwicklung ist nicht nur ein Gewinn für die Privatsphäre und Sicherheit, sondern verbessert auch das Gesamterlebnis der Nutzer auf der Plattform. Es ist ein Aufruf an alle, die neuesten Sicherheitsfunktionen zu nutzen und sich für den Schutz ihrer digitalen Kommunikation zu engagieren.

Für weitere Informationen abonnieren Sie einfach unseren Newsletter, und besuchen Sie unsere Online-Vorträge und Workshops. Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Quelle: faq.whatsapp

Lesen Sie auch:

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.