WhatsApp-Trick: Versteckte Kontakte aufspüren

Ein einfacher Trick, um gespeicherte Nummern aufzuspüren

Autor: Hildegard O.

WhatsApp, der beliebteste Chat-Dienst in Deutschland, bietet viele Funktionen, die den Alltag erleichtern. Eine davon ist die Möglichkeit herauszufinden, wer die eigene Telefonnummer gespeichert hat. Diese Funktion, die ursprünglich für einen anderen Zweck gedacht war, kann interessante Einblicke gewähren.

Der einfache Trick mit der Broadcast-Funktion

Der Schlüssel liegt in der Nutzung der Broadcast-Funktion von WhatsApp. Dieser Trick ist besonders hilfreich, wenn man neugierig ist, wer von seinen Kontakten eigentlich die eigene Nummer gespeichert hat. Die Schritte sind einfach:

  • Erstellen Sie eine Broadcast-Nachricht: Wählen Sie zuerst einen Kontakt aus, von dem Sie sicher sind, dass er Ihre Nummer gespeichert hat.
  • Fügen Sie einen zweiten Kontakt hinzu: Fügen Sie einen weiteren Kontakt hinzu, bei dem Sie sich nicht sicher sind.
  • Warten und überprüfen: Überprüfen Sie nach einigen Stunden, ob der zweite Kontakt die Nachricht gelesen hat.

Erscheint der Kontakt unter „Gelesen von“, hat er Ihre Nummer gespeichert. Erscheint er nur unter „Zugestellt an“, hat er Ihre Nummer wahrscheinlich nicht gespeichert.

Wichtige Hinweise

  • Lesebestätigung: Sowohl Sie als auch der zu verifizierende Kontakt sollten in den WhatsApp-Einstellungen die Lesebestätigung aktiviert haben.
  • Seien Sie geduldig: Manche Kontakte sind nur selten in WhatsApp aktiv. Geben Sie ihnen genügend Zeit, die Nachricht zu lesen.

Weitere WhatsApp-Tipps

WhatsApp bietet noch weitere Tricks und Funktionen, die vielen Nutzern unbekannt sind. Sei es ein zweites Profil oder weitere praktische Funktionen zur Optimierung des Chat-Erlebnisses – es gibt viel zu entdecken.

Abschließend ist es wichtig zu betonen, dass dieser Trick nicht das Recht auf Privatsphäre verletzt. Es geht lediglich darum, Ihre WhatsApp-Kontakte besser kennen zu lernen. Nutzen Sie diese Funktion verantwortungsvoll und respektvoll.

Quelle: t-online.de

Fragen zum Thema? Schreiben Sie uns in den Kommentaren oder besuchen Sie unsere Online-Vorlesungen und Workshops zur digitalen Kommunikation: Mimikama Online-Vorlesungen. Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren Mimikama-Newsletter.

Lesen Sie auch:

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.