Na, habt ihr auch schon diese neue Facebook-Nachricht gesehen? Die, die behauptet, Facebook würde bald Geld von uns verlangen und wir müssten schnell eine Nachricht posten, um das zu verhindern? Oder dass „morgen“ die neuen Facebook-Regeln beginnen, wo Facebook unserer Fotos verwenden kann? Und wenn wir diese Nachricht teilen, wird unser Profilsymbol blau und Facebook bleibt für uns kostenlos. Klingt verrückt, oder? Und das ist es auch, denn es ist alles Quatsch!

Facebook wird diesen Sommer mit dem Aufladen beginnen?

Alleine schon der Inhalt ist so verwirrend geschrieben, dass man diesen auch nach 3-maligen lesen noch immer nicht versteht!

Screenshot auf Facebook der Falschmeldung / Laut der Nachricht würde das Posten einer bestimmten Nachricht auf der eigenen Pinnwand dieses Szenario verhindern und das Profilsymbol blau färben. Die Nachricht fordert die Benutzer auch auf, ihre Zustimmung zur Nutzung ihrer Daten durch Facebook zu widerrufen.
Screenshot auf Facebook der Falschmeldung / Laut der Nachricht würde das Posten einer bestimmten Nachricht auf der eigenen Pinnwand dieses Szenario verhindern und das Profilsymbol blau färben. Die Nachricht fordert die Benutzer auch auf, ihre Zustimmung zur Nutzung ihrer Daten durch Facebook zu widerrufen.

Es ist offiziell. Unterzeichnet um 10:33. Es wird sogar im Fernsehen übertragen. Facebook wird diesen Sommer mit dem Aufladen beginnen. Wenn Sie dies auf Ihre Pinnwand kopieren, wird Ihr Symbol blau und Ihr Facebook ist für Sie kostenlos. Bitte geben Sie diese Nachricht weiter; Wenn nicht, wird Ihr Symbol gelöscht.

PS:
Meine ist wirklich blau geworden. Vergiss nicht, dass morgen die neue Facebook-Regel (auch bekannt als … neuer Name, META) beginnt, wo sie deine Fotos verwenden können. Vergesst nicht, dass die Deadline heute ist!!! Ich erteile Facebook oder mit Facebook verbundenen Unternehmen nicht die Erlaubnis, meine Bilder, Informationen, Nachrichten oder Beiträge zu verwenden, weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft. Mit dieser Erklärung teile ich Facebook mit, dass es strengstens untersagt ist, dieses Profil und/oder seine Inhalte offenzulegen, zu kopieren, zu verteilen oder anderweitig gegen mich vorzugehen. Die Verletzung der Privatsphäre kann rechtlich geahndet werden. HINWEIS: Facebook ist jetzt eine öffentliche Einrichtung. Alle Mitglieder müssen eine Notiz wie diese posten.

Wenn Sie möchten, können Sie diese Version kopieren und einfügen. Wenn Sie eine Erklärung nicht mindestens einmal veröffentlichen, erlaubt dies stillschweigend die Verwendung Ihrer Fotos sowie der in den Profil- und Statusaktualisierungen enthaltenen Informationen.

Lesen Sie auch >   Vorsicht bei kostenlosen VPN-Apps: Experten warnen vor Sicherheitsrisiken

Lasst uns das mal klarstellen

Facebook verlangt keine Gebühr, um Facebook nutzen zu können, denn dies ist nämlich mit „Facebook wird diesen Sommer mit dem Aufladen beginnen“ gemeint.

Screenshot-Facebook: Nein, für die Nutzung von Facebook erheben wir keine Gebühr.  "Facebook wird diesen Sommer mit dem Aufladen beginnen"? Alles Quatsch!
Screenshot-Facebook: Nein, für die Nutzung von Facebook erheben wir keine Gebühr. 

Facebook selbst schreibt: „Nein, für die Nutzung von Facebook erheben wir keine Gebühr. „. Also, keine Panik, Leute. Diese Nachricht ist reine Fiktion. (Kann man HIER nachlesen)

Und was ist mit dem Teil, dass Facebook einfach unsere Bilder und Infos benutzen kann?

Nun, das ist auch nicht ganz richtig. Klar, wenn wir ein Konto erstellen, stimmen wir zu, dass Facebook einige unserer Inhalte nutzen darf. Aber das bedeutet nicht, dass sie einfach machen können, was sie wollen. Sie haben immer noch Regeln zu befolgen.

Oh, und übrigens: Nur weil ihr eine Nachricht auf eurer Pinnwand postet, heißt das nicht, dass ihr die Regeln ändern könnt. Diese Bedingungen, denen wir zugestimmt haben, als wir unsere Konten erstellt haben? Die gelten immer noch, egal was wir posten.

Jetzt mal ehrlich: Solche Nachrichten sind nichts anderes als Falschmeldungen. Sie sorgen nur dafür, dass wir uns Sorgen machen und Falschinformationen verbreiten. Bevor ihr also das nächste Mal auf „Teilen“ klickt, nehmt euch einen Moment Zeit, um die Fakten zu prüfen. Und denkt daran: Wenn es zu verrückt klingt, um wahr zu sein, dann ist es das wahrscheinlich auch.

Es gibt mehrere Punkte, die hier klargestellt werden sollten:


  1. Facebook hat nie Gebühren für die Nutzung seiner Plattform erhoben. Solche Behauptungen sind in der Regel Teil von Falschinformationen. Facebook wird diesen Sommer also nicht mit dem „Aufladen“ beginnen!
  2. Das Ändern der Farbe Ihres Symbols oder das Kopieren und Einfügen einer bestimmten Nachricht hat keinen Einfluss auf Ihre Datenschutzeinstellungen auf Facebook. Die Kontrolle über Ihre Daten und die Privatsphäre auf Facebook erfolgt über die Einstellungen Ihres Kontos, nicht über die Inhalte, die Sie posten.
  3. Facebooks Nutzungsbedingungen besagen, dass sie bestimmte Rechte an den Inhalten haben, die Sie auf ihrer Plattform posten, aber diese Rechte sind in der Regel auf die Bereitstellung der Dienste von Facebook begrenzt. Das Posten einer Statusmeldung, die Ihre Rechte behauptet, hat keinen Einfluss auf diese Bedingungen.
  4. Es ist immer eine gute Idee, skeptisch gegenüber Nachrichten zu sein, die Sie auffordern, sie zu kopieren und einzufügen und an andere weiterzugeben. Oft handelt es sich dabei um Falschinformationen oder Hoaxes.
  5. Bezüglich der Anzeigen auf Facebook: Facebook finanziert sich durch Werbung, daher ist es unwahrscheinlich, dass Sie sie vollständig loswerden können. Sie können jedoch Ihre Anzeigeneinstellungen anpassen, um zu steuern, welche Arten von Anzeigen Ihnen gezeigt werden.
Lesen Sie auch >   Nächste Pandemie vor der Tür? Bayern wappnet sich mit gigantischem Pandemie-Zentrallager!

Diese Art von Falschmeldungen kann Verwirrung und Missverständnisse unter den Benutzern verursachen. Es ist immer ratsam, bei der Nutzung von Social-Media-Plattformen informiert und vorsichtig zu sein und sich nicht von Falschinformationen täuschen zu lassen. Denken Sie daran, dass seriöse Informationen direkt von der offiziellen Website des Unternehmens oder von vertrauenswürdigen Nachrichtenquellen stammen sollten.

Passend zum Thema

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)