Die Behauptung

Die “Bild”-Zeitung verwendete für einen Artikel über Chinas Kliniken ein Foto einer Bahnhofshalle.

Unser Fazit

Das ist falsch, denn das Foto zeigt tatsächlich ein chinesisches Kinderkrankenhaus, wie Recherchen und Quellenüberprüfungen ergeben haben.

Im Zusammenhang mit dem Bericht über Atemwegserkrankungen in China zeigte die “Bild” ein Foto eines überfüllten Wartezimmers, das sie als Teil einer Kinderklinik in Peking identifizierte.

Einige Nutzer in den sozialen Netzwerken vermuteten allerdings, dass es sich in Wirklichkeit um die Wartehalle des Bahnhofs von Tangshan handelte.

Keine Verwechslung: Foto in "Bild"-Artikel zeigt chinesisches Krankenhaus -Screenshot aus den sozialen Medien
Screenshot aus den sozialen Medien

Doch was sagen die Fakten?

Das Foto der „Bild“: Tatsächlich ein Krankenhaus

Das Foto wurde am 23. November in einem Artikel der „Bild“-Zeitung veröffentlicht. Es zeigt Erwachsene und Kinder in einem Raum mit grünen Bildschirmen und heller Beleuchtung, von denen viele einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Die Bildunterschrift identifiziert den Ort als „ambulanten Bereich eines Kinderkrankenhauses in Peking“. Das Foto stammt von Jade Gao und ist über die Bildagentur Getty Images zugänglich. Hier erhält man also die Bestätigung, dass es sich tatsächlich um das Kinderkrankenhaus in Peking handelt.

“Children and their parents wait at an outpatient area at a children hospital in Beijing on November 23, 2023.” / “Kinder und ihre Eltern warten am 23. November 2023 in einem ambulanten Bereich eines Kinderkrankenhauses in Peking.” – So auch hier die Beschreibung zum Foto.

Nicht nur das Originalfoto, sondern auch Fotos aus der Vergangenheit, die in Alamy zu finden sind, ähneln dem aktuellen Foto. Ein Foto vom Januar 2013 zeigt einen ähnlichen Raum mit türkis gestrichenen Wänden, Wartebänken und Leuchttafeln mit roter Schrift. Diese Merkmale sind auch auf dem aktuellen Foto zu sehen.

Unabhängige Bestätigung

Bemerkenswert ist, dass nicht nur die “Bild”-Zeitung dieses Foto verwendet hat. Auch das chinesische Staatsfernsehen CCTV nutzte bei einem Bericht über die Atemwegserkrankungen jenes Foto.

Darüber hinaus verwendeten die Websites “Radio Free Asia” und “The Sun” Screenshots aus einem Video des chinesischen Staatsfernsehens, die den Warteraum aus einer anderen Perspektive zeigen, aber große Ähnlichkeit mit dem Foto der “Bild” erkennen lassen.

Anders als der Bahnhof in Tangshan

Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal ist die gewölbte Decke im Warteraum. Der Bahnhof in Tangshan hat dagegen eine völlig andere Architektur, wie man beim Vergleich der Fotos leicht erkennen kann. Auch die Farbgebung der Sitze und des Bodens im Bahnhof Tangshan unterscheidet sich deutlich von dem Foto in der “Bild”-Zeitung.

Fazit

Die Kritik an der “Bild”-Zeitung, das in ihrem Artikel gezeigte Foto zeige tatsächlich den Bahnhof in Tangshan, ist unbegründet und falsch. Die umfangreichen Recherchen und Quellenüberprüfungen belegen eindeutig, dass das Foto tatsächlich den Warteraum eines Kinderkrankenhauses in Peking zeigt.

Es ist wichtig, sich auf solide Fakten und eine gründliche Überprüfung von Informationen zu verlassen, bevor Anschuldigungen erhoben werden.

Quelle: DPA

Wenn Sie mehr über Faktencheck und Medienkompetenz erfahren möchten, abonnieren Sie unseren Newsletter und nutzen Sie unser medienpädagogisches Angebot.

‌Das könnte Sie auch interessieren:
Faktencheck: Neue Atemwegserkrankungen in China
Faktencheck: Meta sperrt tausende Facebook-Accounts aus China
Faktencheck: Putins vermeintlicher Plan für einen Mega-Blackout in Deutschland

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)