Liebesbetrug im Internet, auch bekannt als „Love Scamming“, ist eine raffinierte Betrugsmasche, die emotionale Manipulation nutzt, um Menschen finanziell auszunutzen. Diese Art des Betrugs hat im digitalen Zeitalter zugenommen und die Methoden der Betrüger werden immer raffinierter. Sie nutzen Online-Partnerbörsen, soziale Netzwerke und E-Mail-Kommunikation, um ihre Opfer zu ködern. Mit gefälschten Profilen, die attraktiv und erfolgreich wirken, gewinnen sie das Vertrauen und die Zuneigung ihrer Zielgruppe. Durch vorgetäuschte Verliebtheit und dramatische Lebensumstände wird schließlich finanzielle Unterstützung gefordert.

Warnzeichen und Vorsichtsmaßnahmen

Eines der ersten Warnzeichen für Love Scamming ist, dass sich sehr schnell tiefe Gefühle entwickeln und unter erfundenen Vorwänden um finanzielle Hilfe gebeten wird. Die Betrüger bitten um die Bezahlung von Reisekosten, behaupten, in einer Notsituation zu sein, oder drängen sogar auf die Eröffnung gemeinsamer Konten. Diese Forderungen sind oft mit dramatischen Geschichten über gestohlene Pässe, medizinische Notfälle oder rechtliche Schwierigkeiten im Ausland verbunden.

Um sich zu schützen, ist es wichtig, potenzielle Partner gründlich zu überprüfen. Dies kann durch Suchmaschinenrecherchen, die Nutzung der Bildersuche und das Bestehen auf Videochats geschehen, um die Identität der Person zu bestätigen. Außerdem sollte man sehr vorsichtig sein, wenn man um Geld gebeten wird, insbesondere wenn man die Person noch nie persönlich getroffen hat.

Erkennen und Handeln

Wenn Sie vermuten, Opfer von Love Scamming geworden zu sein, ist es wichtig, den Kontakt sofort abzubrechen. Sichern Sie alle Kommunikationsverläufe als Beweismittel und erstatten Sie Anzeige bei der Polizei. Dies kann helfen, die Täter zu verfolgen und weitere Betrugsfälle zu verhindern. Warnen Sie auch Ihre Freunde und Familie, damit diese nicht Opfer ähnlicher Betrügereien werden.

Fragen und Antworten zu Love Scamming:

Frage 1: Wie kann ich Love Scamming erkennen?
Antwort 1: Achten Sie auf überstürzte Liebesbekundungen und finanzielle Forderungen von Personen, die Sie nie persönlich getroffen haben.

Frage 2: Was soll ich tun, wenn ich vermute, betrogen zu werden?
Antwort 2: Brechen Sie den Kontakt sofort ab, sichern Sie alle Beweise und erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

Frage 3: Wie kann ich mich im Internet sicherer bewegen?
Antwort 3: Benutzen Sie verifizierte Dating-Plattformen und seien Sie skeptisch gegenüber überdurchschnittlich attraktiven oder schnell emotional involvierten Internetbekanntschaften.

Frage 4: Was sind die häufigsten Ausreden von Love Scammern?
Antwort 4: Typische Ausreden sind Notfälle auf Auslandsreisen, medizinische Unfälle oder Probleme mit gestohlenen Dokumenten.

Frage 5: Ist es möglich, das verlorene Geld zurückzubekommen?
Antwort 5: Sobald das Geld überwiesen wurde, ist es schwierig, es zurückzubekommen. Setzen Sie sich umgehend mit Ihrer Bank und der Polizei in Verbindung, um Ihre Möglichkeiten zu prüfen.

Hier wertvolle Tipps in Kürze zum Schutz vor Love Scamming:

  1. Benutzen Sie nur verifizierte Dating-Plattformen: Wählen Sie Plattformen, die eine Identitätsverifizierung ihrer Nutzer:innen durchführen, um das Risiko von Fake-Profilen zu minimieren.
  2. Bekannte Kontakte bevorzugen: Akzeptieren Sie in sozialen Netzwerken nur Freundschaftsanfragen von Personen, die Sie persönlich kennen.
  3. Zu schön, um wahr zu sein: Seien Sie skeptisch, wenn ein überdurchschnittlich attraktiver Single, den Sie noch nie getroffen haben, plötzlich großes Interesse an Ihnen zeigt und Ihnen die große Liebe verspricht.
  4. Recherchieren Sie online: Überprüfen Sie Namen, Bilder, Telefonnummern und Adressen Ihrer Flirtpartner:innen über Suchmaschinen und speziell die Google-Bildersuche, um die Authentizität der angegebenen Informationen zu verifizieren.
  5. Video-Chat nutzen: Ein Video-Chat kann helfen, die Existenz der Person zu bestätigen, aber Vorsicht, dies ist keine Garantie für Seriosität.
  6. Verwenden Sie eine alternative E-Mail-Adresse: Verwenden Sie für Online-Dating eine andere E-Mail-Adresse, um Ihr Hauptkonto zu schützen.
  7. Keine Geldüberweisungen: Überweisen Sie kein Geld an Personen, die Sie online kennen gelernt haben, egal aus welchem Grund.
  8. Stornieren Sie Zahlungen: Wenn Sie bereits eine Zahlung getätigt haben, versuchen Sie, diese sofort rückgängig zu machen.
  9. Leiten Sie kein Geld weiter: Lösen Sie keine Schecks ein und leiten Sie keine Pakete oder Briefe weiter.
  10. Geben Sie keine Kontodaten weiter: Geben Sie niemals Ihre Kontodaten weiter, um Betrug und mögliche Geldwäsche zu verhindern.
  11. Sprechen Sie mit anderen: Konsultieren Sie Familienmitglieder oder Freunde, wenn Sie unsicher sind oder sich in einer komplizierten Situation befinden.
  12. Aktualisieren Sie Ihre Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig: Halten Sie Ihre Sicherheitssoftware auf dem neuesten Stand und seien Sie vorsichtig, wenn Sie persönliche Informationen weitergeben.

Fazit

Love Scamming ist eine ernste Bedrohung in der Welt des Online-Datings. Durch Aufklärung, Vorsicht und schnelles Handeln können Sie sich schützen und verhindern, dass Sie ein weiteres Opfer dieser betrügerischen Masche werden. Wenn Sie vermuten, dass Sie oder jemand, den Sie kennen, betroffen sein könnten, zögern Sie nicht, Hilfe zu suchen und die notwendigen Schritte zu unternehmen. Bleiben Sie vorsichtig und kritisch gegenüber neuen Online-Bekanntschaften.

Quelle: verbraucherzentrale-saarland

Weitere Informationen und Hilfe finden Sie in unserem Mimikama Newsletter und bei unseren Online-Vorträgen.

Lesen Sie auch:

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)