Es ist naheliegend anzunehmen, dass man das Profilfoto einer Person, die einen blockiert hat, nicht mehr sehen kann. Dies ist jedoch nur eine von vielen Profilinformationen, auf die man dann keinen Zugriff mehr hat. Es kann aber auch vorkommen, dass das Profilbild eines Kontakts plötzlich verschwindet, obwohl dieser einen nicht blockiert hat. Sobald man den Grund für das Verschwinden herausgefunden hat, lässt sich das Problem oft schnell beheben.

Ohne blockiert zu sein: Warum das WhatsApp-Profilbild fehlt

Es kann vorkommen, dass das Profilbild eines Kontakts auf WhatsApp fehlt, obwohl man nicht blockiert wurde. In diesem Fall können folgende Möglichkeiten in Betracht gezogen werden:

  1. Der Kontakt hat sein Profilfoto gelöscht oder gerade ein neues hochgeladen. Das Bild könnte innerhalb weniger Minuten wieder erscheinen.
  2. Der Kontakt hat die eigene Nummer aus seiner Kontaktliste gelöscht oder hat gerade ein neues Smartphone, auf dem er die Kontakte noch nicht synchronisiert hat.
  3. Die andere Person hat eine neue Rufnummer und hat das WhatsApp-Konto bereits auf diese umgezogen, bevor sie die neue Nummer mitgeteilt hat. Man sollte in diesem Fall den Kontakt nach der neuen Nummer fragen.
  4. Der Kontakt hat die Datenschutzeinstellungen in WhatsApp so angepasst, dass das Profilbild für einen selbst verborgen ist. Diese Einstellungen können unter „Einstellungen > Datenschutz > Profilbild“ gefunden werden, sowohl auf einem Androidgerät als auch auf dem iPhone.
  5. Es besteht die Möglichkeit, dass der Messenger-Dienst oder die auf dem Gerät installierte App gerade technische Probleme hat, die das Laden des Profilbilds beeinträchtigen.

Ist nur das Profilfoto verschwunden oder fehlt auch ein zweiter Haken und der Zeitstempel „zuletzt online“ und „online“? HIER finden Sie weitere Indizien dafür, ob Sie blockiert wurden.

Das WhatsApp-Profilfoto ist weg: Tipps zur Fehlerbehebung

Um das Problem mit dem fehlenden WhatsApp-Profilbild zu beheben, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die neueste Version der App auf Ihrem Smartphone installiert haben. Hierfür können Sie den entsprechenden App-Store verwenden.

Wenn das Problem weiterhin besteht, kann ein Neustart des Mobiltelefons oder eine Neuinstallation der Anwendung helfen, um mögliche Softwarefehler zu beheben. Es ist jedoch wichtig, eine Sicherung Ihrer Chats und Dateien zu erstellen, bevor Sie die Anwendung neu installieren. Dies kann unter „Einstellungen > Chats > Chat-Backup“ durchgeführt werden.

Quelle:

T-Online

Lesen Sie auch:
Warnung: Ping-Anrufe mit der Ländervorwahl +44
Betrüger geben sich als Mitarbeiter der Vollzugsbehörde Stuttgart aus
Jugend-Internet-Monitor 2023

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)