In letzter Zeit kursieren Nachrichten über ein angebliches Gewinnspiel von Shein, bei dem verlockende Preise versprochen werden. Doch Vorsicht ist geboten! Hinter diesen Nachrichten verbirgt sich eine Phishing-Falle, die es auf Ihre persönlichen Daten und Kreditkartendaten abgesehen hat.

Shein verlost Geschenkkarten?

In der WhatsApp-Nachricht wird behauptet, dass Shein 2.500 Geschenkkarten im Wert von je 500 Euro verlost. Der Link in der Nachricht ist mit „shein.com“ angeführt, ist allerdings in seiner vollen Länge mehr als kryptisch.

MIMIKAMA
Screenshot WhatsApp-Nachricht

Dieser Link führt zu einer Gewinnspielseite, auf der man einige einfache Fragen beantworten muss, um teilzunehmen. Anschließend wird man beglückwünscht, zu den Gewinnern zu gehören. Doch hier beginnt der Betrug.

Logikfehler und Datensammlerei

Man wird von einer Seite zur nächsten geleitet. Beide haben – an der URL erkennbar – nichts mit Shein zu tun. Auf der Gewinnspielseite wird plötzlich behauptet, dass die Geschenkkarte einen Wert von 800 Euro hat, anstatt der vorher angegebenen 500 Euro. Um den vermeintlichen Gewinn zu erhalten, werden die Nutzer aufgefordert, ihre persönlichen Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse und sogar ihre Kreditkartendaten einzugeben. Denn angeblich wären 1,95 für den Versand der Geschenkkarte zu bezahlten. Ja klar, in Zeiten wie diesen ist es nicht möglich, digitale Geschenkkarten oder Gutschein-Codes zu übermitteln.

Wie auch immer: Dies ist ein klassisches Beispiel für Phishing, bei dem Betrüger versuchen, sensible Informationen zu stehlen und für ihre eigenen Zwecke zu missbrauchen oder diese an Drittanbieter weiterzugeben.

Lesen Sie auch >   Kindersicherung im Internet: Effektive Tools und Tipps

Kostspieliger Bonus: Abo-Falle!

Im Kleingedruckten der Gewinnspielseite wird eine weitere böse Überraschung enthüllt. Hier steht, dass Nutzer ein Abonnement abschließen, das sich nach einer 5-tägigen Testphase automatisch alle 30 Tage verlängert.

Screenshot Hinweis auf Abonnement in "unserem Club"
Screenshot Hinweis auf Abonnement in „unserem Club“

Obwohl keine Kosten angegeben sind, werden sich diejenigen, die ihre Kreditkartendaten angegeben haben, künftig über unerwartete Abbuchungen auf ihrer Kreditkartenabrechnung wundern.

Wie kann man sich schützen?

Um sich vor Betrügereien wie diesem WhatsApp-Gewinnspiel zu schützen, sollten Sie einige Vorsichtsmaßnahmen treffen:

  • Skepsis an den Tag legen: Wenn Sie eine Nachricht erhalten, die mögliche Gewinne verspricht, seien Sie vorsichtig und prüfen Sie die Quelle genau, bevor Sie persönliche Informationen weitergeben.
  • URL überprüfen: Überprüfen Sie die URL sorgfältig, bevor Sie auf einen Link klicken. Achten Sie auf verdächtige Domänennamen oder ungewöhnliche Schreibweisen, die auf eine gefälschte Website hinweisen könnten.
  • Keine sensiblen Informationen preisgeben: Seien Sie äußerst vorsichtig, wenn Sie aufgefordert werden, persönliche oder finanzielle Informationen wie Kreditkartendaten preiszugeben.

Fazit

Das angebliche Gewinnspiel von Shein auf WhatsApp ist gefälscht und hat mit dem Versandhandel nichts zu tun!
Vermutlich werden hier Ihre persönlichen Daten und Kreditkartendaten abgegriffen oder zumindest gesammelt, um diese an Drittanbieter weiterzugeben. Zusätzlich schließen Sie auch noch ein kostenpflichtiges Abo ab.

Daher: Finger weg!

Das könnte auch interessieren:

TEMU Shopping App und temu.com: Problematische Angebote aus China
Achtung vor dieser Betrugsmasche: Gefälschte Rechnung vom Amtsgericht im Umlauf
Auf dem Weg zur Idiokratie? Wach auf, dies ist keine Utopie, dies ist eine Warnung!

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)